Feuerwehr Oberrot unterstützt die Fichtenberger Kameraden ein weiteres Jahr

Die Freiwillige Feuerwehr Fichtenberg hat ein Problem mit ihrer Tagesbereitschaft. Aus diesem Grund wird sie von den Oberroter Kameraden unterstützt. Jetzt wurde die Hilfe um ein weiteres Jahr verlängert.

|
Die Freiwillige Feuerwehr Oberrot inklusive der Abteilung Hausen ist schlagkräftig und kann eine hohe Tagesbereitschaft vorweisen. Unter anderem sind in Oberrot alle Mitarbeiter des Bauhofs obligatorisch Mitglied der Feuerwehr. Foto: Peter Lindau

Die Mitglieder des Oberroter Gemeinderates haben der Nachbarkommune Fichtenberg die Unterstützung ihrer Feuerwehr für ein weiteres Jahr zugesagt. Die Entscheidung fiel einstimmig. "Die Gemeinde Fichtenberg ist, wie vereinbart, ihrer jährlichen Berichtspflicht nachgekommen", informierte Bürgermeister Daniel Bullinger am Montagabend das Gremium. Die Situation der Tagesverfügbarkeit habe sich in Fichtenberg "noch nicht wesentlich verbessert".

Aus diesem Grund sei die Unterstützung durch die Freiwillige Feuerwehr Oberrot "bei bestimmten Einsatzstichworten weiterhin notwendig", erinnerte der Bürgermeister. Die Vereinbarung mit Fichtenberg verlängere sich jeweils um ein weiteres Kalenderjahr, wenn sie nicht bis zum 30. Oktober des jeweiligen Jahres gekündigt wird. In Oberrot hat die Freiwillige Feuerwehr den Vorteil, dass grundsätzlich jeder Mitarbeiter des Bauhofs auch Mitglied der Feuerwehr ist. So steht schnell eine Löschgruppe für den Einsatz zur Verfügung. Zudem gestatten Firmen wie die Klenk Holz AG ihren in der Feuerwehr engagierten Mitarbeitern für die Dauer des Einsatzes die Freistellung. Aus diesem Grund ist die Tagesbereitschaft in Oberrot nach wie vor vorbildlich.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Trauer als eine nötige Wende

Gedanken zum Volkstrauertag macht sich diesmal Uwe Langsam, Pfarrer an der Johanneskirche in Crailsheim. weiter lesen