Er herrscht über 1500 IT-Endgeräte

|
Holger Strobel (links) und Markus Schick.  Foto: 

Als Markus Schick 1994 bei der Paulinenpflege angefangen hatte, war die diakonische Einrichtung noch fast PC-los. „Ein Kollege und ich haben uns damals um 25 PCs in der Verwaltung gekümmert, zudem gab es im Berufsbildungswerk Winnenden noch ein paar wenige in den Sekretariaten. Eine eigene EDV-/IT-Abteilung gab es noch nicht, wir waren dem Rechnungswesen und der Personalabteilung zugeordnet“, erzählt Diplom-Wirtschaftsinformatiker Markus Schick über seinen Einstieg. Aktuell „herrscht“ Markus Schick mit seinen acht Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern über fast 1500 IT-Endgeräte in der Paulinenpflege, gleichzeitig betreut die Abteilung damit auch fast genauso viele Nutzer.

Berufliche Herausforderung

Seit 1997 ist Schick  IT-Abteilungsleiter und wird nun auf eigenen Wunsch die IT-Abteilung einer Einrichtung in Nordrhein-Westfalen übernehmen. Sein Nachfolger wird ab 1. Oktober Holger Strobel aus Großbottwar, der seit 2000 in der IT-Abteilung der Paulinenpflege arbeitet. Auch er ist fast ein Urgestein in der Paulinenpflege und an vielen Entwicklungen beteiligt gewesen. Gestartet ist der 37-jährige Energieelektroniker 1998 als Zivildienstleistender in der damaligen BVJ-Schule. Schon damals ist er mit seinen Faible für die EDV aufgefallen. Zwei Jahre später war er Mitarbeiter in der IT-Abteilung. Einer seiner ersten Jobs war das Zusammenbauen und Installieren des ersten Ex­change-Servers. Seine größeren Projekte sind die Einführung der Citrix-Terminalserver, das kontinuierliche Sichern von Daten (Backup), der Spamfilter sowie die Dienst-Smartphones der Paulinenpflege-Mitarbeiter. Zudem war er auch für die IT-Betreuung des Hotels am Kurpark in Bad Herrenalb zuständig.

Bei aller Vorfreude auf den neuen Job hofft Holger Strobel allerdings, dass ihm einige Abenteuer erspart bleiben, die Markus Schick schon erlebt hat. Als Anfang der 2000er zum Beispiel einmal der Server abgestürzt ist und nichts mehr ging, hat Schick an einem schönen Pfingstsonntag den Sonnenaufgang im Serverraum erlebt.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

RUNDSCHAU-Leser wählen jetzt die nächste Dirndl-Königin

Beim Gaildorfer Oktoberfest gab’s auch in diesem Jahr wieder ein Foto-Shooting. Ab sofort kann im Internet über die Bewerberinnen abgestimmt werden. weiter lesen