Entspannungsspaß für Groß und Klein

Entspannungstrainerin und Autorin Claudia Hohloch stellt ihre Konzepte und Bildkarten vor.

|
Die Kinder der Gruppe „Entspannungsspaß für Kinder“ mit Trainerin Claudia Hohloch.  Foto: 

Dass Yoga nicht starr sondern lebendig ist, hat Autorin Claudia Hohloch bei einer Buchvorstellung im Gaildorfer Schloss demonstriert. 2013 hat sie als Entspannungstrainerin begonnen und Kurskonzepte entwickelt.  Ein daraus entstandener Kurs ist  „Entspannungsspaß für Kinder“. 22 Stundenbilder für entspannende Stunden mit Kindergruppen sind darin enthalten.

Bildkarten fürs Verständnis

Die Stundenbilder wurden angereichert mit Bildern aus ihrer Kindergruppe, welche die Umsetzung in die Praxis verdeutlichen. Außerdem beinhaltet der Ordner noch 64 Bildkarten, die die Fotografin Nicole Schielberg abgelichtet hat, damit die verschiedenen Haltungen leicht umzusetzen sind.

Auf der Rückseite dieser Bild-
karten finden sich außerdem und unter anderem noch Anleitungen, so dass auch gut eigene Kombinationen zusammengestellt werden können. Die Kinder aus der Entspannungsgruppe von Claudia Hohloch demonstrierten den Sonnengruß und dazu noch den Mondgruß.

Danach waren die Gäste gefragt: Gemeinsam mit der Autorin und der Kindergruppe haben die Gäste erfahren, wie sich Stress anfühlt, was er mit dem Körper macht und wie man ihn auch wieder abbauen kann, um mehr Entspannung erleben zu können, mehr Lebensqualität zu erhalten.

„Obstbaumwiese“ als Thema

Ein paar Haltungen aus dem Yoga und Übungen aus der Kinesiologie wurden gemeinsam in einer Mitmachgeschichte umgesetzt, die das Thema „Obstbaumwiese“ hatte.

Passend zum Herbst wurden dann auch die „Früchte der Yogabäume“ geerntet, nämlich „Fädelobst“ (Frühstückscerealien mit Loch), die zu einer Esskette aufgefädelt wurden.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

„Unmenschlich und zynisch“

Schauspieler Thomas Sarbacher war für die Dreharbeiten für den Kinofilm „G’stätten“ in Hall. Er erzählt von der Macht der Sprache, verfehlter Politik und von den Unsicherheiten seines Berufs. weiter lesen