Die Planung ist fertig, Lidl kann bauen

Der Bebauungsplan „Sondergebiet Seestraße“ in Gaildorf ist unter Dach und Fach. Im März 2018 will der Discounter Lidl starten.

|
So soll der neue Lidl-Markt einmal aussehen.  Foto: 

Der Satzungsbeschluss durch den Gaildorfer Gemeinderat am Mittwochabend geriet erwartungsgemäß zur Formsache: Einstimmig segnete das Gremium den so genannten vorhabensbezogenen Bebauungsplan „Sondergebiet Seestraße“ ab. Damit ist der Weg für eine völlige Neugestaltung der kleinen „Einkaufsmeile“ im Westen der Stadt geebnet.

Wie mehrfach berichtet, will das Unternehmen Lidl die drei bestehenden Marktgebäude – Textil-, Getränke- und Lidl-Markt – abreißen und durch zwei Neubauten ersetzen. Die Grobplanung war von vielen Anwohnern zunächst mit Sorge verfolgt worden: Sie hatten befürchtet, dass die aus ihrer Sicht seit Jahren bestehenden Belästigungen – vor allem durch Lärm verursacht – zunehmen könnten. Dokumentiert sind die Stellungnahmen in einem unfangreichen Papier, das nach der öffentlichen Auslegung des Bebauungsplanentwurfs erarbeitet wurde. Bedenken und Anregungen kamen auch während einer Informationsversammlung zu Sprache.

Die Folge: Bürger und Bauherrschaft konnten sich auf einige Kompromisse verständigen. So wurden die Pläne überarbeitet, um den Lärmschutz weiter zu verbessern. Vom Ergebnis dieser verbindlichen Aktualisierung konnten sich interessierte Bürger dann während einer weiteren, nun beschränkten Auslegung der Unterlagen überzeugen. Einwendungen gab es nun, wie die Stadtverwaltung dem Gemeinderat berichtete, nicht mehr.

Nun sollen, wie Lidl bereit im Sommer angedeutet hatte, im März/April 2018 die drei bestehenden Marktgebäude abgerissen werden. Ab dieser Zeit müssen die Kunden von Lidl und AWG-Textilmarkt ihren Bedarf auswärts decken. Danach will das Unternehmen mit dem Bau der beiden neuen Gebäude beginnen. Ziel ist es, wie Lidl-Architekt Hermann Pfeiffer dem Gemeinderat berichtete, die beiden Märkte Ende November zu eröffnen – „wenn alles glatt läuft“. Auf jeden Fall wolle man das Weihnachtsgeschäft 2018 mitnehmen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Landrat zur Klinik-Finanzierung: Müssen uns weiter wehren

Kreistags-Mitglieder diskutieren über die Kliniken in Hall und Crailsheim. Gerhard Bauer kritisiert die Bundespolitik. weiter lesen