Bundesstraße 19 ab Dienstag voll gesperrt

Die B 19 zwischen Bröckingen und Sulzbach-Laufen wird ab dem morgigen Dienstag auf einer Länge von 2,5 Kilometern erneuert. Ein weiterer Abschnitt folgt, wenn die Zufahrt zu den "Kocherwiesen" gebaut wird.

|
Ausgemagert, rissig, uneben: Auf der B 19 zwischen Bröckingen und Sulzbach wird jetzt die Fahrbahndecke erneuert.  Foto: 

Im nächsten Jahr, spätestens aber in 2017, soll die lange gewünschte Linksabbiegespur zum Gewerbegebiet Kocherwiesen in Sulzbach am Kocher gebaut werden. Das ist der Grund, warum die B 19 zwischen Bröckingen und Sulzbach nun nicht auf der gesamten Länge erneuert wird.

Man wolle ein "Anstückeln" und "weitere Nähte in der Fahrbahn vermeiden", erklärt das Regierungspräsidium in Stuttgart. Deshalb werde die Bundesstraße ab Bröckingen nun lediglich auf einer Länge von 2,5 Kilometern saniert. Der verbleibende Kilometer sei "im nächsten Jahr" an der Reihe, wenn auch das Sulzbacher Gewerbegebiet an die B 19 angeschlossen werde.

Bei der B 19 ist eine Sanierung überfällig. Die Straße sei rissig und uneben, heißt es in einer Pressemitteilung des Regierungspräsidiums. 400000 Euro lässt sich der Bund die Erneuerung der ersten 2,5 Kilometer zwischen Bröckingen und Sulzbach-Laufen kosten; die zweite Tranche 300000 Euro.

Mit der Erneuerung der Fahrbahndecke wird am Dienstag, 1. September, begonnen. Der Berufsverkehr am Vormittag kann noch passieren, danach wird die Bundesstraße bis 18. September komplett gesperrt sein. Lediglich für Anlieger, öffentlichen Nahverkehr und Rettungsfahrzeuge muss eine Spur freigehalten werden. Dies wird allerdings nicht immer möglich sein. Die Schwertransporte werden gesammelt durch die Baustelle geführt und zwar jeweils in den Nächten von Sonntag auf Montag.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Nach dem Piraten-Abenteuer geht’s wieder ans Regieren

Martina Dreher hat Regierungspräsident Wolfgang Reimer in die Bühläckerschule Unterrot eingeladen. Die Kinder lauschten seinen Geschichten. weiter lesen