Besiegelt durch die Gabe Gottes

Alle zwei Jahre wird in der Seelsorgeeinheit Gaildorf-Hausen-Mainhardt das Sakrament der Firmung gespendet. Domkapitular Matthäus Karrer firmte am Samstagnachmittag in Gaildorf 48 Jugendliche.

|
Domkapitular Matthäus Karrer, seit einem Jahr für die pastorale Konzeption der Diözese verantwortlich, spendete am Samstag 48 Jugendlichen in Gaildorf das Sakrament der Firmung. Der Pate oder die Patin legt während der Segnung die Hand auf die Schulter des Firmlings. Foto: Hans Buchhofer

Wie im täglichen Leben brauchen die Menschen in vielen Lebenslagen Zuspruch und Unterstützung, um daraus neue Kraft und Mut und neue Motivation zu schöpfen. In ähnlicher Situation waren auch die Jünger, als Jesus sie verließ, aber ihnen die Zusage gab: "Ich bin weiter für euch da!"

Auch die Firmlinge erleben diese Situation. Der Firmspender - in diesem Jahr war es Domkapitular Matthäus Karrer - zeichnet mit Chrisamöl das Kreuzzeichen auf die Stirn des Firmlings mit den Worten: "Sei besiegelt durch die Gabe Gottes, den Heiligen Geist". Zuvor hatten die Firmlinge in der Gaildorfer Kirche Sankt Josef noch einmal ihr Taufgelöbnis erneuert und damit klar zum Ausdruck gebracht, dass sie den Geist Gottes aufnehmen und mit ihm leben wollen, so der Firmspender in seiner Predigt. Den festlichen Gottesdienst gestalteten die Firmlinge mit, und die "Ministars" unter Dirigent Cornelius Weller erfreuten die vielen Besucher mit modernen Liedern.

Zur Firmung gehört eine lange Vorbereitungszeit. Diakon Ewald Plohmann zeichnet seit Jahren für diese Aufgabe verantwortlich. Im Konzeptionsteam wirken noch Henrike Plohmann und Herry Winkler mit. In verschiedenen Kleingruppen werden die Firmlinge mit ausgewählten Glaubensinhalten vertraut gemacht. Als Firmbegleiter waren diesmal Sandra Baumgärtner, Bernd Krey, Claudia Manske, Andreas Ostermann, Elke Picard, Andrea Schmetzer, Gabriele Stromicki und Dirk Walz engagiert.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Bosch-Manager ist in Ottendorf Nazis entkommen

Albrecht Fischer hatte Glück im Unglück. Jetzt erinnert die Landeszentrale für politische Bildung an den NS-Widerständler. weiter lesen