Ausweitung der Tempo-30-Zone nicht möglich

Die Tempo-30-Zone in der Erlenhofer Straße in Fichtenberg wird nicht verlängert. Sie sei verkehrsrechtlich nicht zulässig, befand die Verkehrsschau.

|

Die Erlenhofer Straße war einer der strittigsten Punkte, als Fichtenberger innerorts zur Tempo-30-Zone erklärt wurde. Die Geschwindigkeitsbegrenzung endet nämlich dort nach der Einmündung der Schelmenäcker. Danach gilt Tempo 50 – auch auf Höhe des Spielplatzes, der Einmündung der Hoflochstraße und der Einmündung der Dammstraße am Diebach-Stausee. Vor allem wegen des Spielplatzes und weil dort häufig Kinder die Straße queren, gab’s für diese Entscheidung wenig Verständnis.

Sie ist freilich nicht zu ändern. Das zeigte sich bei der letzten Verkehrsschau. Die Erlenhofer Straße sei eine Kreis- und Ortdurchgangsstraße, stellten die Experten fest, und die innerörtliche Regelgeschwindigkeit für solche Straßen betrage nun einmal 50 Stundenkilometer. Ergo: Es gebe keine zwingenden Gründe und keine rechtliche Handhabe, dies zu ändern. Geprüft werde, ob auf Höhe des Stausees Geschwindigkeitsmessungen durchgeführt werden könnten.

Erfolgreicher verlief die Verkehrsschau in Langert. Dort kann nun endlich eine Bushaltestelle aufgestellt werden. Die Haltestelle wird in Fahrtrichtung Hornberg angelegt und entsprechende Verkehrszeichen aufgestellt. An dem gut ausgebauten Feldweg, der im Dappach in die Verbindungsstraße nach Langert einmündet, wird ein Vorfahrtsschild aufgestellt, damit keine Rechts-vor-Links-Missverständnisse aufkommen. In der Tälestraße wird, nachdem nun auch der Werkverkehr von der Scholz AG direkt auf die L 1066 fließt, das LKW-Durchfahrtsverbot aufgehoben. Ob in der Lindenstraße eine Absturzsicherung zum Bahndamm nötig ist, bleibt offen. Die Gemeinde müsse dies als Straßenbaulastträger mit der Bahn abstimmen, heißt es im Protokoll.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Riesenkräne bauen Windräder auf

Der Mainhardter Gemeinderat nimmt das Geschehen auf der Roten Steige in Augenschein. Am Mittwoch sollen an einer Anlage die Rotoren montiert werden. weiter lesen