Auch im Wasser flott unterwegs

Zur verabredeten Zeit sind sie im Freibad, mit Jacke und Pullover, es ist frisch, zu frisch zum Baden. Doch es geht um "ihr" Freibad, und dann stehen die Damen und Herren der Altersgruppe Ü 60 auf der Matte.

|
Das Freibad öffnet dienstags bis samstags um 10 Uhr. An heißen Tagen drücken die Bademeister ein Auge zu und lassen die Gäste oft auch bis 21 Uhr ihre Bahnen ziehen. Fotos: Kaufhold

"Bei schönem Wetter koche ich immer hier oben", sagt er und grinst von einem Ohr zum anderen. Vor dem Kiosk hat die Runde Platz genommen, und da er bei Regenwetter geschlossen ist, schlüpft Bademeister Christian Runkel in die Gastgeberrolle und serviert Kaffee.

Das Freibad auf dem Kieselberg mit seiner großen Liegewiese und den vielen alten Bäumen ist für sie das schönste weit und breit. Seit Jahrzehnten sind sie Stammgäste im Gaildorfer Freibad, "da waren wir noch jung und knackig". Jung sind sie geblieben, auch wenn der Älteste der Freibad-Fangemeinde über 90 Jahre alt ist. Die jüngste steht schätzungsweise im Schwabenalter. Das Freibad ist für sie der Umschlagplatz an Neuigkeiten und manchmal auch für Tomaten, Eier und andere Produkte vom Hof und aus dem Garten. Am Beckenrand lassen sie das Geburtstagskind hoch leben. Am Beckenrand sind sie Sommerfrischler, genießen das Sonnenbaden und ziehen ihre Bahnen im Wasser, zehn, zwölf am Stück.

Privat geht jeder seine Wege. Damit man sich aber zwischen September und Mai nicht völlig aus den Augen verliert, haben sie einen Freibad-Treff verabredet. Jeden ersten Mittwoch im Monat treffen sich die Damen und Herren Ü 60 um 15 Uhr im Stadtcafé in lockerer Runde. Dass es dabei lustig zugeht, nimmt man ihnen gleich ab. In Gaildorf fühlen sie sich wohl, versichern sie auf Nachfrage. Mit dem Angebot für Senioren sind sie zufrieden. Den Zusatz "für Senioren" überhören sie. Er kann ersatzlos gestrichen werden, denn die Herrschaften sind mit von der Partie, ob beim Floßfest oder beim Bluesfest. Sie vermissen jedoch eine gemütliche Lokalität in Gaildorf, in der sie einen schönen Abend nach einem Kinobesuch oder einem Konzert ausklingen lassen können. Da hat Gaildorf Nachholbedarf, der nicht weg zu diskutieren ist.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Neue Ideen fürs Gaildorfer Stadtmuseum

Der Öhringer Museumsexperte Bernd Beck dokumentiert sämtliche Exponate im Gaildorfer Stadtmuseum im Alten Schloss. weiter lesen