Am Sonntag wirds fetzig

|
Der Posaunenchor der evangelischen Kirchengemeinde Gaildorf will bei der Abendmusik am Sonntag in der Stadtkirche Stücke zum Besten geben, die üblicherweise in keinem Gottesdienst präsentiert werden. Privatfoto

Unter dem Motto "Jetzt wirds fetzig" gibt der Posaunenchor in der Gaildorfer Stadtkirche am Sonntag, 19. Oktober, um 18 Uhr ein Konzert. Die Bläserinnen und Bläser schlagen einen Bogen von der klassischen Posaunenchorliteratur zu modernen, rhythmusbetonten Klängen. Choralsätze in modernem Gewand finden sich im Programm wie die Bearbeitung von "Life is live", eines Popsongs aus den 80er-Jahren. "Wir möchten unseren Gästen zeigen, dass unser Posaunenchor musikalisch in vielen Stilrichtungen unterwegs ist. Bei dieser Abendmusik bietet sich uns die Gelegenheit, Stücke die wir in einem gottesdienstlichen Zusammenhang sonst eher nicht präsentieren können, zu spielen", so die Meinung von Chorleiter Karl-Dieter Diemer. Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Naturstromspeicher: In drei Wochen soll der erste Windstrom fließen

An den Windenergieanlagen des Gaildorfer Naturstromspeichers hat die Endmontage begonnen. Die Erdaushub-Transporte wurden vorerst gestoppt, ein neues Abfuhrkonzept wird vorbereitet. weiter lesen