„Wichtige Etappe in Ihrem Leben geschafft“

Schulleiter Rainer Denz und sein Stellvertreter Albrecht Burkhardt verabschiedeten 75 Abiturienten des WG in einen neuen Lebensabschnitt.

|
Der Abiturientenjahrgang 2017 des Wirtschaftsgymnasiums Schwäbisch Hall.  Foto: 

Mit ihrer bestandenen Abiturprüfung haben 75 Schülerinnen und Schüler des Wirtschaftsgymnasiums (WG), darunter sehr viele aus dem Limpurger Land, „eine wichtige Etappe in Ihrem Leben geschafft“, so jedenfalls begrüßte Schulleiter Rainer Denz die Abiturienten bei der Abschlussfeier im Casino der Bausparkasse Schwäbisch Hall.

Neuer Lebensabschnitt

Mit dem Abitur in der Tasche öffnen sich nun für die jungen Frauen und Männer Türen, „Türen, die in einen neuen aufregenden Lebensabschnitt führen“, so der Schulleiter, der zusammen mit seinem Stellvertreter Albrecht Burkhardt 75 Abiturienten des WG in einen neuen Lebensabschnitt verabschiedete.

Schulleiter Rainer Denz zeigte in seiner Rede humorvoll auf, was in den vergangenen drei Jahren passiert ist, was sich zwischen dem „verschüchtert in der 11. Klasse mit dem Was-kommt-hier-auf-mich-zu-Gefühl sitzend und dem Tag Endlich-habe-ich-das-Abi-in-der-Tasche so abgespielt hat“.

3,3 Entschuldigungen

Zumindest aus schulischer Sicht konnte Schulleiter Rainer Denz den Schülerinnen und Schülern ein bisschen auf die Sprünge helfen: Sie waren (mehr oder weniger) rund 600 Tage bzw. 4200 Schulstunden anwesend, es wurden etwa 100 Klausuren geschrieben, vier GFS gehalten, durchschnittlich 3,3 Entschuldigungen für Kranksein geschrieben und durchschnittlich 250 Mal zum Kaffeeautomaten gelaufen, um wach zu werden oder sich wach zu halten.

„So schnell gehen drei Jahre vorüber“, so die Zusammenfassung des Schulleiters am Ende seiner Rede. Und er bescheinigte seinen 13ern eloquent, fachlich sicher und um keine Antwort verlegen zu sein. So ist er sich sicher, dass sie mit jeder neuen Herausforderung verantwortungsbewusst umgehen werden. Er wünschte allen, dass sie mit dem, was sie bisher gelernt haben, ein solides Fundament für ihren weiteren Lebensweg erworben haben und damit immer auf der Sonnenseite des Lebens sein werden. Auch die erbrachten Leistungen können sich sehen lassen: 19 Schülerinnen und Schüler erhielten eine Belobigung. Sie hatten einen Abischnitt zwischen 1,5 und 1,9. Vier weitere wurden mit einem Preis für Durchschnitte von 1,0 bis 1,4 ausgezeichnet (alle Namen in der Spalte links).

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Wahlkampf am Laternenmast

Die  SPD wurde bestohlen: Ihr kamen in Gaildorf vier Wahlplakatae abhanden. Auch andere Parteien ärgern sich über beschädigte Plakate und Diffamierungen. weiter lesen