"Süßer" Auftakt zum Motocross

Mit dem "Bunten Nachmittag" hat gestern im Festzelt auf der "Wacht" das Motocross-Wochenende begonnen. Es ist die 51. Veranstaltung dieser Art.

|

Der Motorsportclub (MSC) Gaildorf konnte sich gestern über ein volles Festzelt freuen. Im Vergleich zum Vorjahr waren die Bänke deutlich besser besetzt. Die Senioren aus dem Limpurger Land freuten sich über die Einladung des MSC zu Kaffee und Kuchen. Für den "süßen" Auftakt hatten Hausfrauen 40 leckere Kuchen gebacken. Die Vielfalt kam an. MSC-Gaildorf-Vorsitzender Ralf Schweda und Gaildorfs Bürgermeister Ulrich Bartenbach eröffneten das Motocross-Wochenende kurz vor 15 Uhr und wünschten allen Besuchern ein spannendes Wochenende.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Themenschwerpunkt

Das 51. Internationale Motocross in Gaildorf vom Samstag, 23., bis Sonntag 24. August. Hier finden Sie das Programm und alle Infos rund um die Veranstaltung.

mehr zum Thema

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Trauer als eine nötige Wende

Gedanken zum Volkstrauertag macht sich diesmal Uwe Langsam, Pfarrer an der Johanneskirche in Crailsheim. weiter lesen