"Schließung nicht hinnehmen"

Heute Abend geht es ans Eingemachte: Die Bürgerinitiative "Kreiskrankenhaus Gaildorf" soll im evangelischen Gemeindehaus aus der Taufe gehoben werden. Alle Interessierten sind willkommen.

|
Cornelia Dähmlow und Karl-Dieter Diemer - hier bei der Informationsveranstaltung am vergangenen Donnerstag - rufen interessierte Bürgerinnen und Bürger auf, heute Abend ins evangelische Gemeindehaus nach Gaildorf zu kommen, wo die Bürgerinitiative ins Leben gerufen werden soll.

"Ob der Name so bleibt, wird sich noch zeigen, aber das ist nicht das Wesentliche", sagt Karl- Dieter Diemer im Vorfeld der für heute Abend geplanten Gründungsversammlung der Bürgerinitiative "Kreiskrankenhaus Gaildorf". Aber das Ziel sei der Initiatorin der Initiative, Cornelia Dähmlow, und ihm, der die Informationsveranstaltung am vergangenen Donnerstag moderierte, klar: "Die Bürgerinnen und Bürger Gaildorfs und des Limpurger Landes bringen zum Ausdruck, dass sie die Schließung des seit mehr als hundert Jahren bestehenden Krankenhauses so wie beschlossen nicht hinnehmen wollen!"

Diemer: "Wir werden in viele Richtungen hin aktiv werden, sei es bei der Suche von Trägern, bei der Entwicklung von tragfähigen Betriebskonzepten, bei der Artikulation des Protests der Betroffenen." Aber es werde auch darum gehen, die Bürgermeister, Landtagsabgeordneten und übergeordnete Behörden mit ins Boot zu bekommen. Je breiter recherchiert und konzipiert werde, ist sich Diemer sicher, "um so größer sind die Chancen, einen starken Impuls für den Erhalt einer möglichst guten, ortsnahen Klinikversorgung zu geben".

Dazu seien Menschen gefragt, die mit Enthusiasmus und Kreativität an die Aufgaben gehen, die in der heutigen Sitzung verteilt werden sollen. Es sollen Arbeitsgruppen gebildet werden, die sich mit den einzelnen Themen auseinander setzen.

"Eines ist klar: Es muss viel gearbeitet werden, denn wir haben vielleicht gerade noch vier Wochen Zeit", bringt Diemer die Dringlichkeit auf den Punkt. Dementsprechend konkret würden auch die Aufträge für die Arbeitsgruppen sein; Termine für Folgetreffen werde man heute ebenfalls vereinbaren.

Info Damit das Ziel der künftigen Bürgerinitiative erreicht werden kann, sind interessierte Bürger heute um 20 Uhr ins evangelische Gemeindehaus in Gaildorf eingeladen. Weiterer Bericht zum Thema auf Seite 9.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

„Schwere Jungs“ im Hintergrund

Am Landgericht wird gegen einen Gaildorfer ermittelt, der im großen Stil mit Drogen gehandelt haben soll. In Wesentlichen ist er geständig, die Einfuhr von Drogen aber wird bestritten. weiter lesen