Gaildorf:

leicht bewölkt

leicht bewölkt
20°C/10°C

Feuerwehr überzeugt im Sommerferien-Programm

Die Feuerwehr fasziniert Kinder. Aufmerksam lauschten sie im Ferienprogramm den Erklärungen des stellvertretenden Abteilungs-Kommandant der UnterroterWehr, Klaus Daubner, und beantworteten wohlwissend seine Fragen über die Aufgaben der Feuerwehr.

Die Unterroter Feuerwehrmänner haben keine Mühe gescheut. Mit sechs Feuerwehrfahrzeugen starteten sie eine Rundfahrt durch alle Teilorte. Die größte Sorge der Kinder war: Wer löscht das Feuer, wenn jetzt ein Alarm kommt. Auch dies konnte beruhigend erklärt werden.

Den größten Spaß hatten die Kinder aber, als das Wasser floss. Aber auch beim Schlauch entleeren und aufwickeln waren die Jungs und Mädchen eifrig dabei - die neue Generation der Feuerwehr. Zu guter Letzt konnten sie sich auf dem Steinäckerhof mit Rote und Getränke stärken. Auch gab es genügend Möglichkeiten, sich Spielerisch zu betätigen, bis sie von ihren Eltern abgeholt wurden.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

Zum Schluss

Am Schloss sollte man nicht sparen

Das Fahrrad geknackt und dann auf und davon: Ihr Gefährt sehen die wenigsten Eigentümer wieder.

Mindestens fünf bis zehn Prozent des Fahrradpreises sollte man für ein gutes Schloss ausgeben, sagen Experten. Am sichersten ist laut ADFC ein Bügelschloss. Dennoch: Absoluten Schutz gibt es nicht. mehr

Polizisten lernen Geburtshilfe

Speziell geschulte Polizisten helfen in Bangkok bei der Geburt eines Babys in einem Taxi.

Wenn die Wehen kommen, eilt es - doch in Bangkoks Staus bleiben auch werdende Mütter stecken. Deshalb werden Polizisten als Hebammen geschult. mehr

Verteidiger wird Elfmeterheld

Cosmin Moti hatte als Torwart Grund zur Freude.

Erster Champions-League-Einzug für den bulgarischen Fußball-Club Ludogorets Razgrad: Der Verteidiger Cosmin Moti musste im Elfmeterschießen ins Tor, er verwandelte den ersten Strafstoß selbst und hielt dann zwei Elfmeter des Gegners. mehr