41. BALL DES SPORTS - NAMEN, NACHRICHTEN, NOTIZEN

|
Vorherige Inhalte
  • Grübls designierter Nachfolger Josef Singer (r.) mit Michael Knauss. 1/3
    Grübls designierter Nachfolger Josef Singer (r.) mit Michael Knauss.
  • Der noch amtierende Sportkreisvorsitzende Rolf Grübl mit seiner Frau Meta. 2/3
    Der noch amtierende Sportkreisvorsitzende Rolf Grübl mit seiner Frau Meta.
  • Der Landtagsabgeordnete Nik Sakellariou betätigt sich als Rosenkavalier. 3/3
    Der Landtagsabgeordnete Nik Sakellariou betätigt sich als Rosenkavalier.
Nächste Inhalte

Eine seiner schönsten Aufgaben sei es, sagte Rolf Grübel, die Gäste beim Ball des Sports begrüßen zu dürfen - zumal in dieser architektonisch so meisterhaft gelungenen Halle in Blaufelden. Nach 22 Jahren in Amt und Würden hört der Sportkreisvorsitzende auf. Allerdings bleibt Grübel der Sportorganisation erhalten und wird sich künftig verstärkt seinen Aufgaben beim Württembergischen Landessportbund WLSB widmen. Landesbeamter Michael Knauss nannte den scheidenden Vorsitzenden einen "Prototyp des Ehrenamtlichen". Seit seinem 16. Lebensjahr hatte sich Rolf Grübel im Schrozberger Sportverein engagiert und seit 19 Jahren arbeitet er im WLSB mit. "Herzlichen Dank dafür, was du geleistet hast", zollte ihm der Vertreter des Landrats Respekt und Anerkennung.

Es bestehen gute Aussichten, dass in den kommenden Jahren die Sportler aus dem nördlichen Landkreis zum Ball des Sports in den Süden reisen müssen. Grund dafür ist Josef Singer. Als Kunstturner des TSV Gaildorf und des KTV Straubenhardt hat er sich vor Jahren einen großen Namen gemacht. Heute hält er sich mit Krafttraining, Joggen und Mountainbiking fit, und ist damit absolut prädestiniert, im Sport große Aufgaben zu übernehmen. Beim Sportkreistag am 11. April in Roßfeld wird ein neuer Sportkreisvorsitzender gewählt. Ausgeguckt hat man sich den Mann aus Gaildorf-Unterrot und er ist bislang auch der einzige Kandidat für dieses Amt.

Beim Start kurz nach halb acht Uhr wollte Rolf Grübel auch die angekündigten Gäste aus der Politik begrüßen. Doch die Herren ließen auf sich warten. "Vielleicht müssen wir mit denen mal ein ernstes Wörtle reden", meinte der Sportkreischef. Doch als sie dann da waren, machten sich die hohen Herren sogar noch nützlich. In gemeinsamer Aktion betätigten sich die Landtagsabgeordneten Nikolaos Sakellariou und Dr. Friedrich Bullinger als Rosenkavaliere. Zur Freude der quirligen "Fantastic Twelve" aus Blaufelden sowie aller Gäste im Saal.

Aus dem Limpurger Land waren nicht nur Meister und Sportler des Jahres angereist, sondern auch zwei Drittel der Tanzkapelle "Nightlife". Hervorgegangen aus dem legendären Musik Express waren die Musiker Erich Frick und Heinz Ostermann zunächst zu zweit unterwegs, ehe sie die hochkarätige Sängerin und Musikerin Manuela Knabe in die Mitte genommen haben. Die Band ist im gesamten süddeutschen Raum unterwegs und steht seit Jahren in Diensten des Sportkreises Schwäbisch Hall. Übrigens: Manuela Knabe und Heinz Ostermann sind Am Jakobsweg in Sulzbach-Laufen zuhause.

"Vor den Erfolg haben die Götter den Schweiß gesetzt", lautet ein gängiges Zitat. Die Prüfungen für das Deutsche Sportabzeichen erfordern viel Schweiß. Für 25 und mehr Teilnahmen werden jeweils bei den Sportlerbällen die Ehrennadeln verliehen. Sportlerinnen und Sportler aus dem Limpurger Land waren dieses Mal allerdings nicht dabei. Gold mit der Zahl "50" ging an Manfred Weller vom TSV Sulzdorf.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Die große Chance auf ein sattes Plus an Lebensqualität

Gaildorf erfüllt viele Voraussetzungen, um die Vision von der kleinen Gartenschau Realität werden zu lassen. Die Bewerbungsphase läuft. weiter lesen