1500 Arbeitsjahre

Landrat Gerhard Bauer verabschiedete zehn langjährige Mitarbeiter in den Ruhestand. 14 Bediensteten konnte er zum Dienstjubiläum gratulieren.

|
Landrat Gerhard Bauer (zweiter hinten rechts) und Personalrat Thomas Scheu (hinten rechts) mit den Ruheständlern und Jubilaren. Privatfoto

Zu Kaffee und Kuchen waren die verdienten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Haller Landratsamts dieser Tage in die Kantine des Landratsamtes eingeladen. Der Landrat Gerhard Bauer bedankte sich bei den Ausscheidenden und Jubilaren herzlich für ihre wertvolle Arbeit. "Sie hatten im Laufe ihres Arbeitslebens zahlreiche Herausforderungen zu meistern, was schon allein der Wandel in der Behördenstruktur und der technischen Möglichkeiten heute zeigt", so Bauer. Dort habe sich in den vergangenen Jahren viel verändert, was vor allem die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die bereits seit 40 oder gar 50 Jahren im öffentlichen Dienst tätig sind, bestätigen konnten.

Auch das Verhältnis der Bürgerinnen und Bürger zur Behörde sei in all den Jahren ein anderes geworden. Er wünschte sich, dass die ausscheidenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter den Kontakt zum Amt oder zu den ehemaligen Kolleginnen und Kollegen noch eine Weile bewahren.

Thomas Scheu überbrachte die Glückwünsche und Abschiedsgrüße des Personalrats. Er hatte alle Arbeitsjahre derer addiert, die geehrt wurden - auch wenn nicht alle zu Ehrenden anwesend waren -, und kam dabei auf die stolze Summe von rund 1500 Arbeitsjahren.

Es wurden im Landratsamt in Hall verabschiedet: Walter Danzer (Schrozberg), Werner Hinderer (Schwäbisch Hall), Doris Jakobik (Crailsheim), Annerose Kvapil (Obersontheim), Ursula Maier (Schwäbisch Hall), Rosemarie Meixner (Satteldorf), Kurt Mugele (Schwäbisch Hall), Willi Rauschenberger (Crailsheim), Herbert Saager (Neuenstein-Obersöllbach), Sigrid Weber (Wallhausen).

Für 50 Jahre im öffentlichen Dienst wurden geehrt: Reinhard Christ (Schwäbisch Hall), Erich Otterbach (Bühlerzell), Erich Weinmann (Schwäbisch Hall).

Auf 40 Jahre im öffentlichen Dienst können zurückblicken: Werner Fercher (Kupfer), Jochen Pauli (Untermünkheim), Karl Stahl (Creglingen), Friedrich Stegmeier (Crailsheim).

Ihr 25-jähriges Dienstjubiläum hatten: Doris Hörner (Gaildorf), Petra Jobst (Crailsheim), Werner Lägler (Crailsheim), Beate Mende (Löwenstein), Ulrike Seip, Ingrid Weber (beide Schwäbisch Hall), Christine Weinhardt (Crailsheim).

Nicht auf dem Gruppenfoto, aber ebenfalls verabschiedet wurden die Mitarbeiterinnen Anna Roy (Crailsheim) und Hildegard Lechner (Feuchtwangen), die zusätzlich für 25 Jahre im öffentlichen Dienst geehrt wurde.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Bosch-Manager ist in Ottendorf Nazis entkommen

Albrecht Fischer hatte Glück im Unglück. Jetzt erinnert die Landeszentrale für politische Bildung an den NS-Widerständler. weiter lesen