Turnerinnen sichern sich Platz drei

Völlig unerwartet holten sich die Turnerinnen der WKG Laichingen/Munderkingen am Samstag beim zweiten Staffeltag der Kreisliga B Süd in Kirchentellinsfurt bei Tübingen den 3. Platz.

|

Die Turnerinnen der WKG Laichingen/Munderkingen befinden sich auf Tuchfühlung zu den Spitzenmannschaften der Kreisliga B. Mit einer deutlichen Leistungssteigerung im Vergleich zum ersten Wettkampftag in Munderkingen vor einer Woche erreichte die WKG-Riege insgesamt fast sechs Punkte mehr und schlug sogar die Turnerinnen aus Metzingen, welche am ersten Wettkampf noch mit 6,2 Punkten Vorsprung vor der WKG Dritte wurden, berichtet Lothar Täubert.

Am Stufenbarren begann man mit einer veränderten Mannschaftsaufstellung, die sich bezahlt machen sollte. Für Sophia Kreutle turnte diesmal Theresa Schmutz, welche auf Anhieb die beste Wertung mit 8,55 Punkten für die an diesem Tag gut aufgelegten WKG-Turnerinnen einheimste. Alle turnten diesmal über acht Punkte an diesem Gerät.

Maike Drechsler war mit einer blitzsauberen und schweren Übung am Balken Tagesbeste mit fantastischen 13,0 Punkten an diesem Gerät. Auch am Boden war sie mit der insgesamt viertbesten Wertung (11,75 Punkte) ganz vorne dabei. An diesem Gerät zeigte die Mannschaft, dass sie die Fehler vom ersten Wettkampf nicht wiederholen musste und merzte diese mit einer guten, geschlossenen Teamleistung wieder aus.

Bis zu diesem Gerät lag die WKG vor dem abschließenden letzten Gerät - dem Sprung - noch auf Platz sechs.

Am Sprung zeigten dann Teresa Schumann (11,95 Punkte) und erneut Sophia Kreutle sowie auch Theresa Schmutz (beide 11,7 Punkte) mit den insgesamt zweit- und den jeweils drittbesten Wertungen ihre Klasse. Hier war nur die insgesamt beste Einzelturnerin der beiden Wettkampftage, Alina Babajan von der TSG Bodelshausen, mit 12,5 Punkten besser als die drei WKG-Turnerinnen.

Am Ende war die Überraschung perfekt, Laichingen/Munderkingen belegte am 2. Wettkampftag mit 126,25 Punkten den 3. Platz noch vor Metzingen (124,0 Punkte). Erste wurde die WKG Derendingen/Kirchentellinsfurt mit 130,3 Punkten vor der TSG Bodelshausen mit 128,85 Punkten, welche auch in der Endabrechnung in dieser Reihenfolge die ersten beiden Plätze belegten und somit beide für den Aufstiegswettkampf qualifiziert sind. Es folgt in der Endabrechnung die Mannschaft aus Metzingen mit derselben Anzahl an Tabellenpunkten wie die WKG Laichingen/Munderkingen, nämlich 11.

Da die TuS Metzingen mit 251,25 Punkten allerdings insgesamt rund vier Punkte mehr erturnt hatte, reichte es für die WKG Laichingen/Munderkingen mit 247,80 Punkten in der Endabrechnung allerdings "nur" zum 4. Platz.

Mit diesem Ergebnis waren die Turnerinnen und Verantwortlichen der WKG trotzdem sehr zufrieden. Dies lässt auf die Saison im nächsten Jahr hoffen. Teresa Schumann turnte sich mit 40,85 Punkten erneut als Neunte in der Einzelwertung wieder in die Top Ten.

WKG Laichingen/Munderkingen: Stefanie Class, Eva Steißlinger, Theresa Katz, Verena Synovzik, Teresa Schumann, Theresa Schmutz, Maike Drechsler und Sophia Kreutle.

Abschlusstabelle: 1. WKG Derendingen-Kirchentellinsfurt I 15/259,30 Punkte, 2. TG BodelshausenI 15/258,95, 3. TuS Metzingen II 11/251,25, 4. WKG Laichingen/Munderkingen I 11/247,80, 5. Spaichingen I 8/238,20, 6. Weingarten I 6/234,85, 7. Schömberg I 5/222,65, 8. Fridingen I 2/94,60.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Dichtender Förster aus Grundsheim will zum Denken anregen

An mehreren Romanen arbeitet Ingo Seifert, der sich in Grundsheim als Forst-Dienstleister selbstständig machen will. Der „Neigschmeckte“ schreibt für sein Leben gern Gedichte und rezitiert diese auch gern. weiter lesen