TENNISVEREINE BERICHTEN

|

TC Ehingen

Die Damen des TC Ehingen mussten in der Tennis-Verbandsliga nach zwei Siegen zum Auftakt nun gegen den Tabellenersten TC Nagold mit 2:7 ihre erste Niederlage hinnehmen. Verena Lutz erspielte im Einzel den Punkt für den TC. Im Doppel gewann sie zusammen mit Johanna Schramm im Match-Tiebreak.

Weiterhin auf Erfolgskurs sind die Herren 1 des TC in der Bezirksoberliga. Tomas Elisek, Jiri Heinisch und Axel Rebstein gewannen ihre Matches überlegen. Während zwei Einzel im Match-Tiebreak abgegeben werden mussten, konnte Matthias Zok im Match-Tiebreak punkten. Mit den Doppeln Elisek/Heinisch und Stefan Hofherr/Rebstein stellten die Ehinger den 6:3- Endstand her.

Die Herren 2 punkteten in der Bezirksliga bei der SPG Blautal mit 5:4. Souverän gewannen Ondrej Fukala, Filip Brückner, Markus Ottenbreit und Lukas Ottenbreit ihre Einzelspiele. Den entscheidenden Punkt sicherte das Doppel Fukala/Brückner. Die anderen beiden Doppel gingen jeweils im Match-Tiebreak nur knapp an die Blautaler.

Die Herren 30 mussten bei der TA Spfr. Schwendi in der Bezirksliga antreten. Zwei gewonnene Doppel durch Ingo Rippe/Martin Renn und Sebastian Brzoska/Christian Bogovic führten zum 2:7 Endstand.

In der Bezirksliga empfingen die Damen 40 1 die TA Spfr. Kirchen. In einem spannenden Match gewann an eins Anne Böttle mit 6:2, 4:6 und 13:11. Weitere Punkte zum 6:3 Sieg lieferten im Einzel Ann Rath, Edith Fritschle und Thea Zell sowie im Doppel Rath/Rosi Reitz und Böttle/Fritschle. Alle Doppel konnten erst im Match-Tiebreak entschieden werden.

Die Damen 40 2 mussten sich in der Bezirksstaffel beim TC Donaustetten mit 0:6 geschlagen geben.

Bei den Herren 40 in der Kreisklasse 1 konnte nur Stjepan Frigan sein Einzel gewinnen. Den zweiten Punkt zum 2:7 holte das Doppel Stjepan Frigan/Branko Frigan.

Die Herren 65 spielten in der Verbandsstaffel beim TC Bad Waldsee. Bei glühender Hitze konnten die Ehinger dieses Mal die Begegnung mit 4:2 für sich entscheiden. Während Johannes Lang und Claudio Nicolao die Matches klar gewannen, holte Walter Böttle und das Doppel Peter Lampater/Nicolao die Punkte im Match-Tiebreak.

In ihrem ersten Spiel der Verbandsspielrunde gewannen die Herren 70 des TC Ehingen ohne Satzverlust gegen die Sportfreunde Tettnang in der Staffelliga klar mit 6:0. Es spielten Jörg Hollmann, Dietmar Stockinger, Wilfried Gennrich und Willi Hörer.

Die Junioren konnten die Begegnung gegen die TA Spfr. Dellmensingen in der Kreisstaffel 1 mit 5:1 für sich entscheiden. Dimitri Wagner, Niklas Schlick und Maxim Gölz gewannen die Einzel. In den Doppeln waren Wagner/Schlick und Yanik Gölz/Maxim Gölz erfolgreich.

Die Knaben gewannen gegen den TC Erbach in der Kreisstaffel 1 mit 4:2. Die Punkte sicherten Maxim Gölz, Malwin Zok und Luka Licanin im Einzel sowie Gölz/Benedikt Selig im Doppel.

Ausgesprochen knapp unterlagen die Mädchen in der Bezirksstaffel 1 der TA VfB Ulm 1. Die Ehingerinnen erkämpften sich ein leistungsgerechtes 3:3. Die Sätze konnten mit 6:6 ebenfalls ausgeglichen gestaltet werden, doch entschied der VfB Ulm insgesamt 6 Spiele mehr und damit auch die Partie für sich. Die Punkte für den TC holten Nadja Strähle und Sandrine Hauff im Einzel und im Doppel.

Eine ebenso knappe Niederlage musste der KIDs-Cup U12 in der Staffelliga gegen die Tennisabteilung des SSV Ulm 1846 hinnehmen. Nadja Strähle und Maxim Gölz waren in ihren Einzeln und im gemeinsamen Doppel erfolgreich. Am Ende stand es 3:3 nach Matches, 7:6 nach Sätzen und 36:27 nach Spielen für die Ulmer. Für das Ehinger Nachwuchstalent Maxim Gölz stand am Ende dennoch ein äußerst erfolgreiches Wochenende zu Buche. So konnten der junge Ehinger in all seinen Matches überzeugen und mit jeweils drei gewonnenen Einzeln und Doppeln, unter anderem bei den U18, Punkte für den TC sammeln.

Die Spieler der VR-Talentiade U8 Kleinfeld gewannen überlegen gegen die TA VfL Munderkingen mit 20:0.

Auch die Kleinfeldspieler der VR-Talentiade U10 punkteten mit 18:2 gegen die TA VfL Munderkingen und sicherten sich mit klarem Vorsprung die Meisterschaft.

Ein ebenso überragendes Ergebnis lieferte das Team der VR-Talentiade U10 Midcourt gegen den TC Berkheim 2 mit 20:0.TG 83 Ehingen

Knaben/Mädchen gemischt: Am Ende stand es zwischen der TG 83 Ehingen und dem TSV Altheim/Alb nach Matches 3:3. Durch einen Satzgewinn mehr (7:6) gewann Altheim glücklich das Spiel. Im Einzel punkteten Joel Robl und Veit Huber sowie im Doppel Robl/Huber.

Junioren/Juniorinnen gemischt: Mit dem gleichen Ergebnis wie bei den Gemischten Knaben/Mädchen endete auch dieses Spiel mit einem Satzgewinn mehr für den TSV Seissen. In den Einzel konnten Chiara Brandenburg sowie Luisa Allgaier die Punkte holen. Das Doppel Brandenburg/Allgaier holte den Punkt zum 3:3 Endstand. 7:6 Sätze sprachen allerdings für den Gegner.

Herren 60: In der Oberliga verlor die Mannschaft der TG bereits das zweite Spiel in Folge mit 2:7 gegen die Mannschaft des TSV Georgii Allianz Stuttgart. Im Einzel konnte nur Bernd Platt einen Punkt holen. Das Doppel Pilz/Braig blieb als einziges Doppel siegreich.

Herren 50: Gegen den TC Inneringen blieb die Mannschaft auch in ihrem dritten Saisonspiel ohne Sieg. Nach den Einzeln stand es bereits 1:5 für den Gegner. Den Punkt holte W. Brechthold. Die beiden Doppel Braun/Brechthold und Stöhr/Schick S. trugen zur Ergebniskosmetik bei. Der Endstand war dann 3:6 für den Gegner.

Herren 40: Mit einer stark ersatzgeschwächten Mannschaft traten die Herren 40 gegen den TSV Hettingen an. Auch dort gab es mit 1:8 eine deftige Niederlage. Den einzigen Punkt konnte nur O. Wyrwoll im Einzel erringen.

Herren 1: Ebenfalls mit 1:8 unterlagen die Herren der TA VfB Ulm 2. Felix Sommer punktete an diesem Tag als Einziger. Auch alle drei Doppel wurden, wenn auch knapp, verloren.

Herren 2: Chancenlos waren die Herren 2 in Wiblingen. Mit einer deutlichen 0:9 Klatsche kehrte die Mannschaft nach Ehingen zurück.

Damen: Voll auf Aufstiegskurs befinden sich die Damen. Es konnten bisher alle Spiele gewonnen werden. So auch gegen die Mannschaft aus Riedlingen. Die Punkte im Einzel errangen L. Jauer, C. Fröhlich, S. Schöpfer und H. Zimmermann. Den fünften Punkt zum Endstand von 5:1 steuerte dann das Doppel Jauer/Fröhlich bei.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Dank dem Ersparten gut unterwegs

Im Jahr eins des neuen Haushaltsrechts mahnt Ehingens Oberbürgermeister Alexander Baumann, bei Investitionen auch an die Folgekosten zu denken. weiter lesen