Rißtissener können nicht überzeugen Prellball: Zum Teil deutliche Niederlagen

Die zwei Prellball-Mannschaften des TSV Rißtissen sind noch nicht in Form; sie konnten am vergangenen Wochenende nicht überzeugen

|

Der zweite Spieltag der Saison fand für die Prellballmannschaften des TSV Rißtissen am vergangenen Sonntag in Waiblingen statt. Beide Männer-30-Mannschaften des TSV in der Verbandsliga konnten allerdings noch keine Erfolgserlebnisse feiern.

Der zweite sowie der vierte Spieltag in der Verbandsliga wird zusammen mit den Mannschaften aus Baden ausgetragen. Die Begegnungen dieser beiden Spieltage zählen somit für die Runde des Schwäbischer Turnerbundes (STB) sowie für den ausgetragenen "Baden-Württemberg-Pokal" des STB und Badischen Turnerbundes (BTB).

In der Männer-30-Klasse meldeten neben Rißtissen I und Rißtissen II auch Waiblingen, Kehlen und Weiler Mannschaften. Aus dem Badischen komplettierte ein Team aus Oberschopfheim das Teilnehmerfeld.

Rißtissen I mit Anton Ganser, Kappe Ralph und Volker Rathgeb, muss weiter auf den verletzten Martin Wurm verzichten. Mit Ersatzmann Thomas Weckerle sprang aber ein erfahrener Spieler ein. Die Mannschaft - noch in der Findungsphase - konnte nach einer langen Verletzungspause von Schlagmann Anton Ganser den nötigen Druck noch nicht über die Dauer der fünf Spiele aufbauen.

Gewann das Team das Spiel gegen Rißtissen II (33:25) noch erwartungsgemäß, gelang in den folgenden Begegnungen nur noch ein Unentschieden gegen Oberschopfheim (34:34). Die weiteren Spiele gegen Kehlen (26:36), Weiler (24:34) und Waiblingen (23:32) gingen relativ deutlich verloren.

Das Team des TSV Rißtissen II mit Roland Birk, Harald Hofmann, Thomas Kissmann und André Thurow hatten den Gegnern erwartungsgemäß wenig entgegenzusetzen. Die Mannschaft konnte kein Spiel für sich entscheiden und musste mit deutlichen Niederlagen gegen Rißtissen I (25:33), Weiler (13:43), Waiblingen (19:41), Kehlen (24:40) und Oberschopfheim (24:44) ordentlich Lehrgeld zahlen. Insgesamt kann es für beide Prellball-Mannschaften des TSV Rißtissen also nur besser werden.

Info Der nächste Spieltag der Prellballer findet am Sonntag, 12. Januar, 2014 in Ehingen statt. Der TSV Rißtissen ist erneut Ausrichter der "Württembergischen Meisterschaften", die in der Wenzelsteinturnhalle ausgetragen wird.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier ehrt Rottenackerin

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier ehrt Rottenackerin. Auch Bürgermeister Karl Hauler ist in Schloss Bellevue dabei. Zur Feier kommen 70 Gäste. weiter lesen