Mit einem Traumlauf über die Hürden

Kerstin Steinle von der SG Dettingen wurde bei den Einzelmeisterschaften in Ulm württembergische Vizemeisterin U16 über 80 Meter Hürden.

|
Kerstin Steinle gelang ein Traumlauf über die Hürden. Foto: Privat

Bei den württembergischen Einzelmeisterschaften der Altersklasse U16 bestätigte Kerstin Steinle (Jahrgang 1998) von der SG Dettingen wieder einmal ihre hervorragende Form. Im Ulmer Donaustadion gewann sie ihren Vorlauf über 80 Meter Hürden mit der tollen Zeit von 12,57 Sekunden, womit sie ihre bisherige Bestzeit um drei Zehntel Sekunden verbesserte. Insgesamt war sie damit Dritte aller Läufe und zog locker ins Finale ein.

Dort erwischte sie einen Traumlauf und wurde mit der erneuten persönlichen Bestleistung von 12,43 Sekunden Zweite in einem hochkarätigen Finale, berichtet Siegfried Fieder, Abteilungsleiter Leichtathletik. Die Belohnung dafür war die Silbermedaille.

Außerdem gewann sie die Bronzemedaille im Diskuswurf mit der sehr guten Weite von 26,93 Meter. Auch im Kugelstoßen mischte sie vorne mit und erreichte mit 10,56 Meter den undankbaren vierten Platz, zur Silbermedaille fehlten nur 21 Zentimeter. Ihre sehr starken Leistungen komplettierte sie mit einem fünften Platz im Speerwerfen mit 25,68 Meter. Nach diesen hervorragenden Leistungen ist sie gut gerüstet für die Deutschen Mehrkampfmeisterschaften, die am kommende Wochenende ausgetragen werden.

Zudem nahmen am Erbacher Abendsportfest 45 Dettinger Athleten teil und waren nicht nur zahlenmäßig sehr stark vertreten, sondern die gezeigten Leistungen konnten sich auch sehen lassen. Insgesamt errangen die Dettinger 23 erste, 14 zweite und 16 dritte Plätze. Jeweils dreimal ganz oben auf dem Siegertreppchen standen Marcus Steinle, seine Schwester Kerstin und Leni Fieder. Marcus konnte sich über zwei neue persönliche Bestleistungen mit 5,21 Meter im Weitsprung und mit 12,89 Sekunden im 100-Meter-Lauf freuen.

Jeweils zwei Siege trugen Maria Kraus über 100 Meter und im Weitsprung, Lea Schenk über 50 Meter und Weitsprung und Mia Eickmann im Wurf und Weitsprung davon. Eine überragende Leistung bot dabei die neunjährige Mia beim Ballwurf mit 34,50 Meter.

Weitere Sieger der SG Dettingen waren Nathalie Stoll (800 Meter), Magdalena Hirthammer (Kugel), Patricia Stvoric (Weitsprung), Nina Sauter (Wurf), Lea Weber (Wurf), Jonas Roser (100 Meter), Andre Schirmer (Weitsprung) und Konrad Dalheimer (Wurf). Aber auch fast alle anderen Athleten, die zum Teil ihren ersten Wettkampf bestritten, waren an diesem Tag toll in Form.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Gemeinderat: Ein Lob für das Miteinander

In vorweihnachtlicher Stimmung verabschiedet der Ehinger Gemeinderat den Haushalt 2018. weiter lesen