Golf: Die besten Teams aus dem Ländle am Start

Baden-Württembergisches AK 50-Mannschaftsfinale im Golf findet beim GC Donau-Riss statt. Aus der Region haben sich die Ulmer Damen fürs Final Four qualifiziert.

|
Die Ulmerinnen Ursula Wagner, Eva Wagner, Marianne Gensow, Lilo Fütterer-Kaiser und Ira-Verena Unruh (v. l.). Gundelinde Krämer, Gunda Oetinger und Edelgard Schöfer fehlen auf dem Bild.  Foto: 

Eine überregional bedeutsame Endspielrunde hat der Baden-Württembergische Golfverband (BWGV) an den Golfclub Donau-Riss vergeben. Am Wochenende tragen die Damen und Herren der Altersklasse 50 ihr Mannschaftsfinale in Rißtissen aus. Bei dem Final Four sind je die besten vier Teams aus dem Ländle am Start, darunter die Damen des GC Ulm.

„Der Verband sucht Plätze raus, die von der Infrastruktur und vom Shaping her für ein solches Finale geeignet sind“, sagt Rainer Gehring, Geschäftsführer des BWGV. Die Bahnen in Rißtissen seien übersichtlich. Darüber hinaus feiert der GC Donau-Riss sein 10-jähriges Bestehen. Grund allemal, ein Landesfinale für die besten AK50-Mannschaften auf der 18-Loch-Anlage zwischen Donau und Riss auszutragen.

Bei den Wettkämpfen der Damen haben sich in der 1. Liga Gruppe A der GC Gütermann Gutach und der GC St. Leon-Rot für Rißtissen qualifiziert. Dabei überraschten vor allem die Gutacherinnen, die als Aufsteiger auf Anhieb die Tabellenspitze erklommen haben. Dem Titelverteidiger GC Hofgut Scheibenhardt aus Karlsruhe reichte es heuer nur zu Platz drei.

Aus der Gruppe B kommt mit dem Stuttgarter GC Solitude der fünfmalige Seriensieger. Die Stuttgarterinnen setzten sich vor dem GC Ulm durch. Team Ulm gelang es, den GC Neckartal auf Platz drei zu verweisen. Fürs Final Four in Rißtissen nominierte der GC Ulm Ira-Verena Unruh, Gundelinde Krämer, Eva Wagner, Marianne Gensow, Liselotte Fütterer-Kaiser und Ursula Wagner. Zum erfolgreichen Team 2017 gehören zudem Edelgard Schöfer und Gunda Oetinger. Für Ulm könnte der Platz einen Heimvorteil bieten. Teamcaptain Ursula Wagner: „Wir spielen schon seit zehn Jahren in der 1. Liga und haben nun das fünfte Mal das Final Four erreicht, das ist immer unser Jahresziel.“ Die Damen spielen im gleichen Modus wie in der Liga, also im Einzelzählspiel über 18 Löcher. Gewertet werden die fünf besten Brutto-Ergebnisse.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Scherben erzählen vom Mittelalter

Die archäologischen Grabungen auf der Baustelle der Volksbank bringen mittelalterliche Siedlungsstrukturen zum Vorschein und lassen Rückschlüsse auf den Alltag der Bewohner zu. weiter lesen