THW Kiel verliert erneut in Champions League

|
Das Team von Alfred Gislason steckt in der Krise. Foto: Axel Heimken  Foto: 

Der THW Kiel hat auch sein zweites Spiel in der Handball-Champions-League verloren. Die Norddeutschen unterlagen am Sonntag Polens Meister Vive Kielce mit 21:32 (11:18). Eine Woche zuvor hatte der THW eine Heimniederlage gegen Paris Saint-Germain kassiert.

Nach dem schlechtesten Bundesliga-Saisonstart seit 15 Jahren mit drei Niederlagen in sechs Spielen sind die Kieler auch in der Champions League neben der Spur.

Der deutsche Rekordmeister musste vor 4200 Zuschauern in Kielce ohne seinen Trainer Alfred Gislason auskommen. Der Isländer war am Freitag an der Bandscheibe operiert worden und wurde von seinem Assistenten Christian Sprenger vertreten. „Ich habe mich eng mit Alfred abgestimmt“, sagte der ehemalige THW-Rechtsaußen.

Gegen den Champions-League-Sieger von 2016 fanden die Schleswig-Holsteiner nicht ins Spiel. Die Polen, die ihre Auftaktpartie eine Woche zuvor bei Meschkow Brest verloren hatten, waren den Deutschen deutlich überlegen. Bester Schütze bei Kielce war der frühere Bundesliga-Profi Karol Bielecki mit acht Toren. Beim THW traf Rune Dahmke am häufigsten (6).

Die Gastgeber begannen rasant und lagen nach 18 Minuten mit 12:6 vorn. Die Mannschaft von Trainerlegende Talant Dujshebaev fand immer wieder Lücken in der THW-Abwehr. Die Kieler wirkten gehemmt und ohne Selbstbewusstsein. Der Rekordmeister leistete sich Fehler und Ballverluste zuhauf und hätte noch höher verlieren können.

Spielplan Champions League

Kader THW Kiel

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Naturdenkmal am Benkesberg erinnert an Munderkinger Ingenieur

Zum Gedenken an den 1887 gestorbenen, ehemaligen Vorsitzenden Guillaume Grellet pflanzte der Verschönerungsverein in Munderkingen die beliebte Sommerlinde am Benkesberg, die ein Naturdenkmal ist. weiter lesen