Handball-Nationalspieler Ernst fällt langfristig aus

|
Simon Ernst hat sich im Training einen Kreuzbandriss zugezogen. Foto: Guido Kirchner

Die deutsche Handball-Nationalmannschaft muss in den abschließenden EM-Qualifikationsspielen in Portugal und gegen die Schweiz auf Simon Ernst verzichten.

Der 23 Jahre alte Rückraumspieler vom VfL Gummersbach hat sich im Training einen Kreuzbandriss im linken Knie zugezogen und fällt für längere Zeit aus. „Für Simon tut uns das sehr leid. Das ist für ihn unheimlich bitter“, sagte Bundestrainer Christian Prokop.

Für die Partie gegen Portugal am Mittwoch (20.30 Uhr) in Gondomar nominierte Prokop den Leipziger Niclas Pieczkowski nach. Der 27-Jährige, der in der Vorwoche erstmals Vater geworden war, kehrt danach zu seiner Familie zurück. Für ihn rückt der Mindener Marian Michalczik ins Aufgebot für das Schweiz-Spiel am Sonntag in Bremen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Einzelhandelsexperte der IHK: „Fraglich, ob Schelklingen den Netto braucht“

In Schelklingen will sich ein neuer Netto-Markt ansiedeln. Josef Röll, der Einzelhandelsexperte der IHK, sieht die Pläne des Discounters skeptisch. weiter lesen