SF Kirchen verlieren in der Nachspielzeit

Die SF Kirchen verloren das Kellerduell gegen den SV Ennetach mit 0:1. Dagegen setzte die TSG Rottenacker mit dem 5:1-Sieg eine weitere Duftmarke.

|
Die Sportfreunde Kirchen (weiß) verlieren das Spiel gegen den Tabellenletzten SV Ennetach mit 0:1.  Foto: 

Die SF Kirchen verloren das Kellerduell in der Bezirksliga gegen den SV Ennetach mit 0:1. Das entscheidende Tor erzielten die Gäste durch Daniel Frater in der 92. Minute durch einen Konter. "Da wir es in der normalen Spielzeit nicht schafften, mit einem Treffer das Kellerduell zu entscheiden, wurden wir bestraft", sagte der Fußballchef der Kirchener, Florian Huber.

In der ausgeglichenen ersten Hälfte hatten die Gäste die erste klare Torchance: Der wieselflinke Ennetacher Marc Gruber setzte sich auf dem rechten Flügel durch und passte genau vor die Torlinie. Dabei verhinderten die Kirchener, das 0:1 (11.). Anschließend kamen die Kirchener besser ins Spiel und kamen zu einer Doppelchance. Zunächst traf Max Schulz den Pfosten den Abpraller setzte Alexander Knittel am Tor vorbei. Nachdem die SF noch in der ersten Hälfte zu verhalten agierten, erhöhten sie die Drehzahl nach Wiederanpfiff. Alexander Knittel tankte sich in der 47. Minute bis auf die Torauslinie durch, "doch vor dem Tor fehlte der Vollstrecker", wie Huber sagte. In der 88. Minute lag mehrfach das 1:0 in der Luft, aber es fiel nicht. So entschied Frater in der Nachspielzeit das Spiel.

Die TSG Rottenacker fertigte die SG Hettingen-Inneringen mit 5:1 ab. Tom Breymaier brachte die TSG mit einem Strafstoß und einem direkten Freistoß in Schwung (22., 30.). Tim Grözinger schickte Philipp Brunner mit seinem Pass auf die Reise zum 3:0 (34.) und Dennis Gogeißl erzielte nach einer Flankenlauf von Daniel Meier das 4:0 (39.). Dem 4:1 von Florian Flöß stellte Marcel Holz den 5:1-Endstand entgegen. Der VfL Munderkingen unterlag beim favorisierten SV Uttenweiler mit 1:3. Der VfL-Manager Felix Schelkle sagte: "Der Gastgebersieg geht auf Grund der Chancen in Ordnung." Allerdings soll dem ersten SV-Treffer ein Foul des Torschützen voraus an Timm Walter voraus, wie Schelke sagte. Mario Sopic verkürzte mit einem Volleyschuss aus 28 Metern zum 1:3. STENOGRAMME

Kirchen - Ennetach 0:1 (0:0): 0:1 Frater (92.).

Rottenacker - Hettingen-Inneringen 5:1 (4:0): 1:0, 2:0 Breymaier (22., 30.), 3:0 P. Brunner (34.), 4:0 Gogeißl (39.), 4:1 Flöß (60.), 5:1 Holz (85.), bes. Vork.: Gelbrot für Businger, wied. Foulspiel, 68., H).

Uttenweiler - Munderkingen 3:1 (2:0): 1:0 Kötzle (22.), 2:0 Sameisla (28.), 3:0 Dornfried (85.), 3:1 Sopic (92.), bes. Vork.: VfL-Keeper Karcher hält Strafstoß (65.).

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Breitbandausbau: Ein großer Schritt für Kirchen

Bei der Informationsveranstaltung des Netzbetreibers NetCom BW zum Breitbandausbau ist das Interesse groß. Das Glasfaser kommt zunächst nur bis zu zwei Kabelverzweigern. weiter lesen