Nächstes Kaliber für die SG Ersingen

In der Fußball-Regionenliga der Frauen steht Ersingen der nächste Knüller bevor. Jetzt kommt Bellenberg. Oberligist VfL trifft auf Hagsfeld.

|

Die Oberliga-Kickerinnen des VfL Munderkingen bekommen am Sonntag mit dem Tabellenfünften ASV Hagsfeld einen weiteren Brocken serviert. Ob die Schützlinge von Trainer Thomas Knez die Gäste vernaschen können, bleibt abzuwarten. Nach dem Punktgewinn gegen Freiburg ist dem Vfl eine weitere Steigerung zuzutrauen.

Titelkurs fortsetzen, so lautet die Marschrichtung des SV Granheim in der Landesliga gegen den TSV Sondelfingen. Wenn das Team von Trainerin Katja Wittfoth den Tabellenneunten, der zuletzt beim Dritten in Frommern 1:0 gewann, nicht unterschätzt, dürfte auch am Sonntag ein flotter Dreier für die Älblerinnen drin sein. Alles andere als ein klarer Heimsieg wäre eine Enttäuschung.

Für die SG Ersingen wartet der nächste Kracher; zum Spitzenspiel der SGE kommt der Tabellenzweite FV Bellenberg. Für Trainer Walter Schachschal und sein Team eine gute Gelegenheit, sich nach dem jüngsten Punktgewinn gegen Topteam Uttenweiler auch gegen den Zweiten von der besten Seite zu präsentieren. Wenn Ersingen am Sonntag nachlegen kann, geht der Trend eindeutig nach oben.

Einen Platz vor der SGE steht die SG Griesingen, die beim SV Baltringen den nächsten Gegner aus dem Tabellenmittelfeld vorgesetzt bekommt. Die "Brunner-Mädels" sollten etwas mehr investieren als gegen Burlafingen, um als Sieger vom Platz gehen zu können. Womöglich können sich die Griesingerinnen sogar verbessern und Platz drei ergattern.

In der Kellerregion der Liga trifft der SV Burgrieden auf die TSG Ehingen. Die Elf von Trainer Udo Haug kann die Aufgabe ausgeruht angehen. Die SGM Unterstadion/Rottenacker erwartet am Sonntag Schlusslicht SV Unlingen. Da sollte der vierte Saisonsieg kein Ding der Unmöglichkeit sein. Weitaus schwerer wird es da schon für die SG Öpfingen, die sich mit dem Tabellensiebten FC Burlafingen duelliert.

In der Bezirksliga 13 heißt der Favorit FC Blautal II, wenn der noch punktlose Tabellenletzte SG Ersingen II kommt.

In der Bezirksliga 14 sollte Granheim II den SV Laupertshausen am Samstag 18 Uhr ernst nehmen, sonst könnte der Schuss nach hinten los gehen. Klare Verhältnisse herrschen dagegen beim BSV Ennahofen, der gegen Bellamont/Rot nicht gänzlich untergehen will.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Themenschwerpunkt

TSG Ehingen

mehr zum Thema

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Eröffnung des 31. Ehinger Weihnachtsmarktes

Auf Schneeflocken mussten die Besucher zur Eröffnung des 31. Ehinger Weihnachtsmarktes verzichten, dafür tanzten fröhliche Frösche auf der Bühne. Und der riesige Weihnachtsbaum erstrahlte. weiter lesen