Kann die TSG den Karren aus dem Dreck ziehen?

Die Landesliga-Fußballer der Ehingen treffen am Freitagabend auf dem neuen TSG-Platz in einem Kellerduell auf den SV Ochsenhausen. Da muss ein Sieg her für die kriselnde Truppe.

|
Die TSG Ehingen mit Mittelfeldspezialist Narciso Filho (Mitte, blaues Trikot) sollte gegen Ochsenhausen weniger Probleme haben wie gegen Weiler.  Foto: 

Mit der Schreckens­bilanz von einem Punkt und 1:18 Toren geht die TSG Ehingen am Freitagabend in den 9. Spieltag der Fußball-Landesliga. Auf dem neuen TSG-Platz beim Stadion kommt es um 18 Uhr zum Kellerduell gegen den SV Ochsenhausen. TSG-Trainer Roland Schlecker hat nur 15 Leute zur Verfügung. Die Mannschaft stellt sich wieder nahezu von alleine auf.

„Es gibt keinen Konkurrenzkampf um die Plätze”, sagt Roland Schlecker, „unser Manko ist, dass so viele Spieler fehlen.” Das trifft auch am Freitag Abend zu, wenn es darum geht, mal damit anzufangen, den längst demolierten Karren mit einem Heimsieg gegen Ochsenhausen aus dem Dreck zu ziehen. Es seien äußere Umstände, die er nicht beeinflussen könne, wie der Coach anfügt.

15 Leute kann Schlecker aufbieten: Die Torhüter Philipp Steudle und Patrick Vonnier sowie Marian Degen, Ismael Cini, Narciso Filho, Valentin Gombold, Jan Hadamitzky, Felix Miller, Patrick Mrochen, Simon Müller, Daniel Post, Kai Schmid, Thomas Schubert, Paolo Soumpalas und Marc Steudle.

Verletzt sind Mathias Nothacker, Felix Pöschl, Raphael Ulrich und Daniel Topolovac, beruflich verhindert sind Matthias Soukup, Walter Becker, Fabian Schick und Joshua Edeh,  Max Schulz ist krank, Jannik Lehner ist gelb-rot-gesperrt und Steffen Keller befindet sich im Urlaub. Stefan Nothacker kümmert sich stärker um administrative Aufgaben in der Abteilung, Fabian Miehle spielt in der zweiten Mannschaft. Wo Torhüter Dariusz Bedronka und Josip Markovic abgeblieben sind, konnte Trainer Schlecker nicht sagen. Auch über den Verbleib von TSG-Eigengewächs Dario Giuliano ist nichts bekannt. Dagegen steht fest, dass Marcel Siegler, ebenfalls ein Ehinger Eigengewächs, sich in dieser Saison beim Bezirksligisten SV Alberweiler zum Stammspieler gemausert hat.

„Wir werden den Kopf nicht in den Sand stecken”, gibt sich Schlecker kämpferisch, aber es sei eine Frage des Willens und des Wollens. Schlecker hat den Gegner zuletzt beobachten können.

Mit dem SV Ochsenhausen gastiert ein Team in Ehingen, das noch den Rückenwind vom 3:0-Heimsieg gegen Weingarten in seinen Segeln haben dürfte. Die Mannschaft von Spielertrainer Oliver Wild hat ihre Qualitäten in der Offensive; dieses Potential will der Sportverein auch am Freitag einbringen.

„Wir sind auf einem guten Weg und personell besser aufgestellt als vor drei Wochen, jetzt wollen wir nachlegen”, sagte Oliver Wild, der diese Woche an der Sportschule in Ruit einen Trainer-Lehrgang zur Auffrischung der B-Lizenz absolviert, am Freitag aber wieder beim Team sein wird. Mut macht ihm nicht nur der 3:0-Sieg gegen Weingarten, sondern auch die Auftritte gegen Oberzell (1:1) und gegen Berg (0:1). Wichtigster Abgang beim SVO im Sommer war der von Dardan Morina; der Torjäger übernahm den SV Steinheim als Spielertrainer.

In einem weiteren Freitagsspiel erwartet der SV Weingarten um 19 Uhr den favorisierten VfB Friedrichshafen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Gemeinderat: Ein Lob für das Miteinander

In vorweihnachtlicher Stimmung verabschiedet der Ehinger Gemeinderat den Haushalt 2018. weiter lesen