Frauen-Fußball: Ehingen prüft Uttenweiler

Zum Teil deftige Auswärtsspiele müssen die Verbandsligateams bewältigen. In der Bezirksliga gilt der Fokus dem Derby in Unterstadion.

|

Auswärtsaufgaben stehen bei den Verbandsliga-Fußballerinnen des SV Granheim und VfL Munderkingen am Samstag (17 Uhr) auf dem Plan. Besonders schwer hat es Granheim, das beim Tabellendritten TSV Frommern-Dürrwangen ran muss. Nach der zuletzt guten Vorstellung gegen Stuttgart-Ost braucht sich die Baumeister-Elf nicht zurückhalten. Vor allem, wenn es darum geht, die durchaus vorhandenen Torchancen in Zählbares umzuwandeln.

Auch der VfL Munderkingen ist bei der SpVgg Rommelshausen keineswegs nur der schlichte Punktelieferant. Im Gegenteil, die Gäste, die gegen Hegnach eine prima Partie abgeliefert haben, können erhobenen Hauptes beim Tabellenachten antreten. Ein Sieg und das Team von Trainer Michael Barth ist punktgleich mit Rommelshausen.

Die SG Griesingen sollte am Samstag den SV Böblingen nicht auf die leichte Schulter nehmen. In der Landesliga liegen zwar sieben Punkte zwischen den beiden Kontrahenten, der Gastgeber will jedoch vor eigenem Publikum Wiedergutmachung betreiben und den Tabellenvierten Griesingen überraschen.

Ein interessantes Duell wartet auf die Freunde der Regionenliga, wenn am Samstag ab 17 Uhr die TSG Ehingen und der SV Uttenweiler die Klingen kreuzen. Das wird eine richtige Herausforderung für die TSG-Frauen, die derzeit den 9. Tabellenplatz einnehmen. Die Favoritenrolle gebührt ganz klar dem Tabellendritten Uttenweiler.

In der Bezirksliga Donau steht am Samstag ab 17 Uhr das Derby zwischen dem SV Unterstadion und dem SV Granheim II im Vordergrund (18 Uhr). Für die Elf des Gastgebers ist es der zweite dicke Brocken in kurzer Zeit, nachdem der SVU am letzten Wochenende beim Tabellenzweiten Öpfingen spielte. Mit der zweiten Garnitur aus Granheim kreuzt der aktuelle Spitzenreiter am Stehebach auf. Das dürfte kein Honigschlecken für die Gastgeberinnen werden.

Der BSV Ennahofen bekommt es am Samstag mit dem FV Weithart zu tun (17 Uhr). Nach der Niederlage gegen Granheim II peilt das BSV-Team als Tabellensechster der Bezirksliga Donau wieder ein Erfolgserlebnis an. Bereits gestern Abend standen sich Blönried II und Munderkingen II gegenüber. Diese Begegnung war bei Redaktionsschluss noch nicht beendet.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

35. Allmendinger Gesundheitstage feierlich eröffnet

Zu Herzen gehende Lieder, Ansprachen und Dankesworte prägten den Festakt zu den 35. Allmendinger Gesundheitstagen. Auch Regierungspräsident Klaus Tappeser war angereist. weiter lesen