Bussen: Serie ausbauen

In der Fußball-Kreisliga A hat Donaurieden mit Bussen das Team der Stunde zu Gast. Öpfingen und Griesingen duellieren sich im Derby. Spitzenreiter SSV Ehingen-Süd hat die SG Altheim zu Gast.

|
Die Sportfreunde Donaurieden (blau) wollen am Sonntag dem aufstrebenden Namensvetter vom Bussen davoneilen. Archivfoto

In der Fußball-Kreisliga A kommt es zum Topspiel zwischen den SF Donaurieden und den SF Bussen. Dabei haben die Gäste eine imposante Serie vorzuweisen. Ihre letzte Niederlage resultiert aus dem Hinspiel im Herbst. "Das ist natürlich ein großer Anreiz, mal eine komplette Halbserie ohne Niederlage zu sein", sagt Bussen-Trainer Jürgen Subke. Die Stimmung sei entsprechend gut. "Wir sind über die momentane Lage alle sehr happy", zumal man wisse, wo man her komme und daher die Leistung zu würdigen wisse. Ziel sei, diesen tollen 4. Platz auch weiterhin zu sichern und am Ende unter den ersten Fünf einzulaufen. Für die Partie am Sonntag kann er auf die Akteure der vergangenen Spiele bauen. Bei den Hausherren will man die Niederlage in Altheim wettmachen. Ein Erfolg wäre gut, um weiter im Kampf um Platz fünf mitmischen zu können.

Ebenfalls spannend dürfte das Derby zwischen der SG Griesingen und der SG Öpfingen werden. Beide Teams mussten zuletzt eine Niederlage einstecken. Während Griesingen jedoch beim Spitzenteam Bussen die Punkte lassen musste, verlor Öpfingen doch etwas überraschend bei der TSG II. Insbesondere bei den Gästen gilt es nach der schwachen Leistung, sich wieder auf die Stärken zu besinnen und mit einer deutlichen Leistungssteigerung das Spiel anzugehen. Nur mit einem Sieg kann die SGÖ weiter von der Meisterschaft träumen. Bei der SGG läuft es in der Rückrunde nicht mehr so toll. Nur zwei Siege stehen zu Buche. Mit einem Erfolg aber könnte man nicht nur die bisherigen Ergebnisse übertünchen, sondern auch eine Wende einleiten.

Bereits am Freitagabend erwartet der FC Schelklingen-Alb die Nachbarn aus Hausen zum Derby. Von der Papierform her sind die Gäste als Favoriten anzusehen, doch die Gastgeber haben daheim auch schon für Überraschungen gesorgt.

Spitzenreiter SSV Ehingen-Süd hat mit der SG Altheim eine vermeintlich leichte Aufgabe. Doch die Gäste benötigen im Abstiegskampf jeden Punkt und könnten sich daher als zäher Gegner erweisen.

Die SG Ersingen hat mit dem SV Unlingen ein Team aus den Abstiegsregionen zu Gast. Mit einem Erfolg könnten die Gastgeber auch wieder in Richtung oberes Mittelfeld schauen. Vorsicht ist aber geboten: Die Gäste sind in der Rückrunde deutlich stärker geworden.

Beim VfL Munderkingen hat man den SV Oberdischingen zu Gast. Die Gäste wollen vom Abstiegsplatz weg und benötigen dafür möglichst einen Erfolg. Dieses sollte auch das Team von Uwe Stark anstreben. Zwar hat der VfL noch ein Sieben-Punkte-Polster. Doch bei der Auswärtsschwäche könnte es schnell aufgebraucht sein.

Nachlegen möchte die TSG Ehingen II in Riedlingen. Mit einem weiteren Erfolg könnte das Team von Udo Rampelt nicht nur die Hausherren in der Tabelle überholen, sondern auch einen großen Schritt in Richtung Klassenziel machen.

Alles andere als ein klarer Sieg des SV Daugendorf über das Schlusslicht Marchtal wäre eine große Überraschung in der Liga.

EXPERTENTIPP

Jürgen Subke, Trainer SF Bussen:

FC Schelkl.-Alb - FV Schelkl.-Hausen1:1

SV Daugendorf - FC Marchtal 3:1

TSV Riedlingen - TSG Ehingen II 1:2

SG Griesingen - SG Öpfingen2:2

SF Donaurieden - SF Bussen1:1

SSV Ehingen-Süd - SG Altheim 2:0

VfL Munderkingen - SV Oberdischingen2:1

SG Ersingen - SV Unlingen3:2

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

35. Allmendinger Gesundheitstage feierlich eröffnet

Zu Herzen gehende Lieder, Ansprachen und Dankesworte prägten den Festakt zu den 35. Allmendinger Gesundheitstagen. Auch Regierungspräsident Klaus Tappeser war angereist. weiter lesen