Bambini-Krimi in Öpfingen

Beim alljährlichen Fußballturnier der SG Öpfingen gab es bei traumhaften Sommerwetter viele "erste Sieger" - und einen Krimi bei den Kleinsten.

|

Auch wenn das Turnier der Bambinis, das das Fußballwochenende bei der SG Öpfingen abschloss, eigentlich im Ligamodus ausgetragen wurde, so kam es doch zu einem richtigen Endspiel: Die SG spielte gegen den TSV Blaubeuren. Für die gastgebenden Öpfinger sozusagen ein "Finale dahoam".

Und auch wenn es nicht um die Champions League ging, so hatte diese vom Spielplan günstig gewählte letzte Partie ähnlichen Dramaqualitäten wie die Finalniederlage des FC Bayern München 2012.

Mit 0:2 lagen die SG-Kicker bereits hinten, glichen in der letzten Spielminute aus und bekamen kurz darauf sogar noch einen Elfmeter zugesprochen. Der allerdings segelte knapp über das Tor und beschloss so das Turnier. Ein Raunen auf der Holztribüne, denn Blaubeuren hatte bei Punktgleichheit der beiden Teams aufgrund eines mehrgeschossenen Tores das Turnier gewonnen: 17:3 gegen 16:3. Da es aber ohnehin "sieben erste Sieger" gab, hielt sich der Frust in Grenzen.

Es war das "Finale furioso" eines Wochenendes, das von seiner "sehr familiären Atmosphäre und fairen Spielen" lebte, wie Turnierkoordinator Joachim Metzger zufrieden feststellte. Nachdem am Samstag die D- und F-Jugendlichen gespielt hatten, folgten am Sonntag zunächst die E-Jugend am Vormittag und eben die Bambini am Nachmittag.

Dabei erwies sich die SG gleich mehrfach als "guter Gastgeber": Beim Turnier der D-Jugend zogen die Öpfinger gegen die TSG Achstetten in der Verlängerung mit 2:3 den Kürzeren. Dritter wurde der kurzfristig für die SSV Ehingen-Süd eingesprungene SV Dürmentingen.

Das F-Jugendturnier wurde in zwei Staffeln ausgetragen. In Gruppe eins setzte sich Schelklingen/Hausen vor Dettingen und Niederhofen durch. Staffel zwei gewann Schmiechtal vor Munderkingen und der SG Dettingen II.

Bei der E-Jugend musste Öpfingen I in "einem spannenden Endspiel" Niederhofen den Vortritt lassen. Den Turniersieg gab es für den SV aber nicht ohne Niederlage: Im Eröffnungsspiel verloren sie gegen Öpfingen III, ein reines Mädchenteam. Es wollten wohl doch nicht alle "gute Gastgeber" sein.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Scherben erzählen vom Mittelalter

Die archäologischen Grabungen auf der Baustelle der Volksbank bringen mittelalterliche Siedlungsstrukturen zum Vorschein und lassen Rückschlüsse auf den Alltag der Bewohner zu. weiter lesen