Altheim kehrt nach Torfestival auf die Siegerstraße zurück

|
Im Strafraum gefoult wurde Rottenackers Daniel Meier (schwarz) im Spiel gegen den FV Bad Saulgau. Den fälligen Elfmeter verwandelte TSG-Torjäger Kevin Wehle zum 2:0.  Foto: 

Weiter im Aufwind ist die Mannschaft des FV Schelklingen-Hausen. Im fünften Spiel in Folge gab es nun keine Niederlage. Diesmal belohnte sie sich mit dem 3:1-Auswärtserfolg beim FC Krauchenwies. Auf der Trainerbank der Schelklinger saß Co-Trainer Gerhard Mack, der Cheftrainer Jens Kannemann an diesem Wochenende vertrat. Er hatte direkt zu Beginn Mühe seine Elf einzustellen, denn der Tabellenvorletzte begann stark. Schon nach zwei Minuten führte Krauchenwies durch seinen Spielmacher Felix Liehner mit 1:0.

Doch während in der Vergangenheit oftmals die Köpfe nach unten gingen, sammelten sich die FV-Spieler kurz und schlugen wenig später zurück. Daniel Glökler erzielte den 1:1-Ausgleich (8.) für Schelklingen. In der Folge erarbeitete sich keine der beiden Mannschaften wirkliche Vorteile. Im zweiten Durchgang nahmen dann die Gäste das Heft in die Hand. Einige Minuten nach der Halbzeitpause traf Fatlum Lleshi zum 2:1 für Schelklingen-Hausen (58.). Danach übte Krauchenwies mehr Druck aus und versuchte den Ausgleich zu erzielen, doch erneut stand die Defensive sehr gut. Für die Entscheidung sorgte Luca Schleiblinger mit seinem Treffer zum 3:1 (73.). Dadurch verschaffte sich  der FV Schelklingen-Hausen etwas Luft im Abstiegskampf und sprang ein paar Plätze in der Tabelle nach oben.

Die SG Altheim siegte mit 4:3 beim SV Ebenweiler und schlug nach zwei Niederlagen in Serie wieder zurück. Dabei bot in dieser Partie die erste Halbzeit wirklich alles, denn die sieben Tore fielen alle vor dem Seitenwechsel. Es begann schon nach wenigen Minuten furios für die stark dezimierte Altheimer Mannschaft. Schon in der Anfangsphase traf Johannes Rech (12.) für die offensivstarken Gäste. Doch die Freude währte nicht lange, denn kurz darauf glich Pierre Staggat für die Heimelf aus (20.). Kurz darauf schlug die Mannschaft von Trainer Joachim Oliveira wieder zu: Dominik Späth erzielte die erneute Führung für Altheim (23.). Das jedoch ließen die Gastgeber nicht auf sich sitzen und glichen durch Matthias Schluck zum 2:2 aus (27.). Eine weitere Unachtsamkeit ließ Ebenweiler die Partie drehen und Timm Baier die Führung erzielen (33.). Die Gäste suchten ihr Heil erneut in der Offensive und wurden belohnt. Innerhalb von drei Minuten war es nun wieder der Aufsteiger, der die Partie zu seinen Gunsten drehte. Jens Stimpfle (38.) und Dominik Späth (41.) ließen die Blau-Weißen jubeln. Im zweiten Durchgang schien es, als würde beiden Teams aufgrund der ersten Halbzeit die Kraft ausgehen und Altheim gewann verdient.

Ebenfalls einen souveränen Sieg fuhr die TSG Rottenacker ein, die mit 5:1 im Heimspiel gegen Tabellenschlusslicht FV Bad Saulgau gewann. Durch einen lupenreinen Hattrick von Kevin Wehle lag die TSG schon früh mit 3:0 vorne. Die ersten beiden Treffer erzielte Wehle per Foulelfmeter (9., 30.). Der dritte gelang ihm nach Vorlage von Daniel Meier (32.). Wenig später verkürzte Bad Saulgau durch Bernhard Henning auf 3:1 (37.). Danach trafen noch Jannik Sachpazidis (45.) und Kapitän Philipp Brunner (74.). „Ein verdienter Sieg für unsere Mannschaft, der durch einige schnelle Konter zustande kam“, sagte TSG-Pressewart Uwe Speiser.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Scherben erzählen vom Mittelalter

Die archäologischen Grabungen auf der Baustelle der Volksbank bringen mittelalterliche Siedlungsstrukturen zum Vorschein und lassen Rückschlüsse auf den Alltag der Bewohner zu. weiter lesen