Zeit für einen Coup in der Grimmstadt

Das Team Ehingen Urspring wittert seine Chance auf den zweiten Saisonsieg in der 2. Basketball-Bundesliga Pro A. Das Team von Domenik Reinboth ist heute Abend zu Gast beim Tabellensiebten White Wings Hanau.

|
Seltene Szene: Beim Heimspiel gegen Karlsruhe kommt Bradley Hayes frei zum Dunking. Das muss häufiger klappen.  Foto: 

Spiele gegen Hanau bleiben im Gedächtnis. Das sind meist knackenge Partien, die in den letzten Minuten entschieden werden. Das war vor einem Jahr so, als die Ehinger Basketballer sich in der Längenfeldhalle noch durch einen Dreier von Alisdair Fraser durchgesetzt hatten. Taugt als gutes Omen für die Auswärtspartie heute (19 Uhr) in der Main-Kinzig-Halle der Hanauer White Wings. Spannend, kampfbetont darf es ruhig zugehen – aber bitte mit dem besseren Ende für die Steeples.

Denn die Lage vor dem neunten Saisonspiel ist nicht besonders beruhigend. Die Bilanz nach lauter deftigen, anspruchsvollen Gegnern lautet sieben Niederlagen und ein Sieg. Das Team von Domenik Reinboth muss langsam auf dem Pro-A-Tableau punkten, sonst dürfte es mit den neun oder zehn angestrebten Saisonsiegen schwer werden. Den Spielern ist das bewusst. „Die Motivation ist weiter hoch und die Stimmung gut“, sagt Reinboth, mit Schweißtropfen auf der Stirn. „Ein kleiner Run würde uns jetzt guttun.“

Das Training am Donnerstag war hart. Auch der Trainer hat sich ins Zeug gelegt, aufs Tempo gedrückt, die T-Shirts der acht Akteure klebten an den Leibern. Die Körpersprache zeigte, das Ziel heißt: Zweiter Saisonsieg! Egal, ob zu Hause oder in der Fremde. Drei Stunden Fahrt in die Grimmstadt, sich stärken, warm laufen – und Vollgas geben.

Pinkins fehlt den Hessen

Hanau steht nach fünf Erfolgen und drei Niederlagen deutlich besser da als Ehingen. Es muss aber auch betont werden, dass die Hessen die dicken Brocken der Liga erst noch spielen dürfen. Dennoch hat das Team von Coach Simon Cote echte Siegchancen nicht ungenutzt gelassen, wie etwa der Erfolg über Ulm. Eine Stärke des Cote-Teams, das im Vorjahr Elfter wurde, ist vor allem, den Gegner bei wenig Punkten zu halten. Die deutschen Flügelspieler Josef Eichler, Paul Albrecht und Guard Christian von Fintel sind dem Kader erhalten geblieben. Auf den amerikanischen Positionen musste der Verein dafür mehr Spieler austauschen, als ihm lieb war. Am meisten schmerzt der Abgang von Kruize Pinkins. Der Leistungsträger ist kaum zu kompensieren, auch wenn sich der neue Center Christopher Brady alle Mühe gibt. „Auf den Guard-Positionen sind sie in etwa gleich geblieben“, erklärt Reinboth. Luquon Choice gehört zu den besten internationalen Shooting Guards der Pro A, punktemäßig kann er allerdings nicht mit Ehingens Davonte Lacy mithalten. Spielmacher Chase Adams präsentierte sich bislang auch solide – bei Hanau gibt es aber keinen Spieler, vor dem man sich fürchten müsste.

Ohnehin dürfte Ehingen Hanau in der Teameffektivität überlegen sein. Mit dem Assistwert von  21,9 Korbvorlagen sind die Steeples Spitze in der Liga und wenn die Würfe so fallen sollten wie zuletzt gegen Crailsheim, dann könnte das gut ausgehen.

Ins Team zurück kehrt Flügelspieler Jonathan Malu, der nach seiner Verletzung und einer Erkältung noch nicht bei 100 Prozent angelangt ist. Ausfallen wird dafür Spielmacher Basti Schmitt, den eine üble Grippe ans Bett fesselt, genauso wie Yasin Kolo, der an einem Magen-Darm-Virus leidet. Als Option blieben Reinboth noch die NBBL-Akteure Bo Meister und Moritz Noeres. Kevin Strangmeyer wird angeschlagen eher nicht mitfahren. Auch ein Einsatz mit dem NBBL-Team in Tübingen ist daher fraglich.

Das Spiel ist heute live im Internet unter der Adresse www.airtango.de mitzuverfolgen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Dank dem Ersparten gut unterwegs

Im Jahr eins des neuen Haushaltsrechts mahnt Ehingens Oberbürgermeister Alexander Baumann, bei Investitionen auch an die Folgekosten zu denken. weiter lesen