Als Außenseiter immer wieder überraschen

|
Die Säulen des Teams (v.l.): Selcuk Öztürk (Teammanager), Jan Brambach (Physiotherapeut), Victoria Sauter (Physiotherpeutin), Stijepan Sucic (Athletiktrainer), Oliver Heptner (Co-Trainer), Krists Plendiskis (Co-Trainer) und Merlin Opitz (Co-Trainer).  Foto: 

Mit Geheimwaffen tun sich viele Trainer schwer. Die meisten wollen sie auch gar nicht verraten. Das Team Ehingen Urspring um Trainer Domenik Reinboth zückt eine ganz simple Geheimwaffe: Es ist stets der Außenseiter und kann deshalb immer mit einem Sieg überraschen.

Sicher: Die Mannschaft hat einen krassen Umbruch hinter sich, bis auf Moritz Noeres wurde das Team runderneuert und daher fehlt ihm in den ersten Spielen eins: Die Abstimmung, die Eingespieltheit. Als Einheit werden die Basketballer vom Team Ehingen Urspring erst im Laufe der Saison auftreten können. Diese Findungsphase braucht der erste Konkurrent in der am Sonntag startenden Pro-A-Saison nicht (Tipoff 17 Uhr/Kuhberghalle). Aufsteiger Orange Academy basiert auf einer Vielzahl an Spielern, die sich bereits bestens kennen. Und obwohl es das altersmäßig jüngste Team der 16 Mannschaften umfassenden 2. Liga Pro A ist, dürfte dieser Fakt helfen.

Das Team Ehingen Urspring ist mit einem Altersdurchschnitt von 20,2 Jahren das drittjüngste Team. Erfahrungsmäßig will das aber lange nichts heißen. Ein Beispiel dafür ist Sebastian „Basti“
Schmitt, der vom FC Bayern Basketball II kam und als frischer Spielmacher für Furore sorgen kann. Oder auch Yasin Kolo (Walter Tigers Tübingen), im 25-Jährigen schlummert eine Menge angestaute Basketball-Energie, genauso wie in Flügelspieler Jonathan Malu (Alba Berlin) und dem 21-jährigen Spätzünder Kevin Yebo (Baskets Limburg). Der 18-jährige Flügel Bo Meister (Eisbären Bremerhaven) soll nach überstandener Angina voll im Team einschlagen, ähnlich wie das 17-jährige Talent Moritz Noeres auf der Guardposition. Die Spieler leben in drei WGs in Öpfingen und Allmendingen zusammen, haben sich in letzter Zeit angefreundet und können den Ligastart kaum erwarten.

Das Anfangsprogramm nach dem Auftakt in Ulm hat es mehr als in sich: Zwei Heimspiele gegen Köln und Hamburg, dann  warten Vechta und Hagen, zwei Teams, die eigentlich eine Liga höher gehören. „Das wird ein knackiger Monat“, meint Reinboth den Oktober betrachtend. Nicht weniger anspruchsvoll sind dann die Derbys gegen Karlsruhe und schließlich Crailsheim. Da könnte sich Reinboth dann zusätzlich freudig nervös fühlen, wenn er zum zweiten Mal Vater wird.

Reinboth  beunruhigt die durchwachsene Vorbereitung, in der nur selten mit dem gesamten Team trainiert und getestet wurde, nicht mehr als sonst. „Letztes Jahr hatten wir eine super Vorbereitung. Da sah alles nach einer guten Saison aus, es lief aber schwach an. Ich erkenne in der Mannschaft viel Potenzial. Und jetzt müssen nur noch alle aufs gleiche Level kriegen.“ Damit meint er vor allem auch die amerikanischen Verpflichtungen wie Spielmacher Duncan Preston, Aufbauspieler Davonte Lacy und auch Center Bradley Hayes, bei denen kleine Wehwehchen aufgetaucht sind.

Vergangene Saison hielt das Team Ehingen Urspring die Liga als Tabellen-14. mit neun Siegen. Der Headcoach, der mit Krists Plendiskis (Assistenz) und Stijepan Sucic (Athletiktrainer) sowie den Jugendcoaches Oliver Heptner und Merlin Opitz starke Unterstützung bei den Trainingseinheiten hat, geht davon aus, dass wieder zehn, elf Siege für den Klassenerhalt notwendig sind. „Die Liga ist noch einmal stärker geworden“, sagt er. Und Ehingen kann umso mehr überraschen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Gemeinderat: Ein Lob für das Miteinander

In vorweihnachtlicher Stimmung verabschiedet der Ehinger Gemeinderat den Haushalt 2018. weiter lesen