Urspring verliert gegen Ulm

Die U16-Mannschaft der Urspringer Basketballer verloren das Derby gegen Ulm deutlich. Damit haben sie nach vier Spielen schon zwei Niederlagen.

YY |

Für das JBBL-Team aus Urspring setzte es vergangenes Wochenende die zweite Saisonniederlage. Gegen den Rivalen aus Ulm unterlag die Mannschaft um Trainer Dominic Dörr mit 56:80 (29:40). Das Team Urspring, welches ohne ihre Leistungsträger Lukas Mader und Jason George antrat, fand zunächst jedoch gut in die Partie und so blieb das erste Viertel noch ausgeglichen. Lediglich einen Drei-Punkte-Vorsprung (22:19) schafften es sich die Tabellenführer aus Ulm zu erarbeiten. Kurz vor der Pause gelang es den Ulmern, sich abzusetzen. Zur Halbzeit liegt das Team Urspring mit elf Zählern im Rückstand.

In der zweiten Hälfte machte sich das Fehlen der beiden Leistungsträger Mader und George mehr und mehr bemerkbar. Ulm wurde zunehmend besser, während Urspring sich vor allem in Form von Moritz Noeres zu wehren wusste. Der Allrounder stemmte sich gegen die drohende Niederlage und kam am Ende auf 23 Zähler. Unterstützt wurde Noeres von Dominic Philippi, der 14 Punkte erzielte.

Obwohl Urspring sich in der Verteidigung gut auf die beiden Ulmer Topscorer Mate Fazekas und Tim Köpple einstellte, setze sich die ratiopharm Akademie in der zweiten Halbzeit immer weiter ab. Vor allem den Ulmer Guard Dejan Puhali (27 Punkte) hatten die Urspringer nicht auf der Rechnung. "Ohne Jason und Lukas waren wir sehr dünn besetzt und gerade in der zweiten Hälfte haben sie uns heute sehr gefehlt", meinte Trainer Dominic Dörr nach der Partie, der wusste, dass in Normalbesetzung mehr drin gewesen wäre.

Das Team Urspring steht nun mit zwei Siegen und zwei Niederlagen auf dem vierten Platz der Division Südost. Am kommenden Sonntag kommt es zur Begegnung gegen den gleich platzierten TS Jahn München. Um den Anschluss an die beiden Topteams Ulm und Bayern nicht zu verlieren, wäre ein Sieg von Nöten.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

Zum Schluss

Warum man mit Energiesparlampen ...

Die modernen Glühlampen sind gut für die Umwelt, weil sie Energie sparen, aber schwierig zum Entsorgen.

Energiesparlampen schonen das Klima, weil sie viel weniger Strom verbrauchen als die alten Glühbirnen. Doch wenn sie zerbrechen, ist Vorsicht angesagt – vor allem, wenn sie Quecksilber enthalten. mehr

Kotzhügel und Zaun: Botschaften ...

Das Tanzen auf den Tischen ist nicht erlaubt. Foto: Felix Hörhager

Der Besuch des Oktoberfestes kann ein großes Abenteuer sein. Damit alles glatt geht, geben einige Botschaften ihren Landsleuten nützlich Ratschläge an die Hand. mehr

Studie: Meiste Reiche leben in ...

Weltweit gibt es immer mehr Millionäre. Auch in Deutschland steigt die Zahl der Reichen. Das geht aus einer Studie des Beratungsunternehmens Capgemini hervor. mehr