Urspring empfängt Vizemeister

Die U19- Mannschaft aus Urspring trifft in der NBBL auf den Vizemeister Frankfurt. In der JBBL geht es zum Tabellenletzten Augsburg.

YY |

Zu einem richtungweisenden Spitzenspiel kommt es am heutigen Samstag (13 Uhr) in der Junge Halle in Urspring. Denn dann trifft die NBBL-Mannschaft von Headcoach Domenik Reinboth auf den amtierenden Vizemeister aus Frankfurt. Auch wenn Team Urspring mit drei Siegen aus drei Spielen besser in die Saison starten konnten als die Hessen, scheint es trotzdem, als würden die Klosterschüler in die Rolle des Außenseiters schlüpfen.

Aufseiten der Frankfurter stehen mit Garai Zeeb und Niklas Kiel zwei Nationalspieler im Aufgebot. Für Urspring wird es ein großer Faktor sein, wie gut sie das Duo der Gäste kontrollieren können. Vor allem an Kiel werden sich viele Fans von Team Ehingen Urspring noch schmerzlich erinnern, bescherte er dem ProB-Team mit seinen 33 Punkten die bisher einzige Niederlage der Saison. Nichtsdestotrotz geht Team Urspring alles andere als ängstlich in die Begegnung: "Wir respektieren Frankfurt, von Angst kann aber keine Rede sein", sagt Ursprings Aufbauspieler Johannes Klughardt. Sein Teamkollege Joel Aminu, der sich zuletzt in bestechender Form zeigte, pflichtet ihm bei: "Wir können sie schlagen."

Dafür muss das Team Urspring defensiv mindestens eine genau so gute Leistung abliefern, wie bei der letzten Begegnung gegen Ludwigsburg, wo man lediglich 57 Punkte zuließ. Zudem sollte beim Rebound noch konsequenter gearbeitet werden als in den vorherigen Partien, um gegen die physischen Frankfurter Innenspieler anzukommen.

Mit Janic Staiger kehrt ein Urspringer Urgestein zurück zur U19. Der Guard steht nach einer längeren Pause erneut in den Reihen von Team Urspring.

Nach einer knappen Niederlage gegen den FC Bayern München, ist auch die JBBL an diesem Wochenende wieder im Einsatz. Die Mannschaft von Headcoach Dominic Dörr ist am Sonntag zu Gast beim Tabellenletzten TV Augsburg. Während das Team Urspring den Anschluss an die Tabellenführung halten will, gilt es für Augsburg, den ersten Saisonsieg einzufahren. Trotzdem warnt Dörr davor, die Mannschaft aus der Fuggerstadt zu unterschätzen. "Wir müssen unseren 4. Platz in der Tabelle ausbauen. Nach unserer knappen Niederlage gegen Bayern, gilt es am Sonntag erneut fokussiert aufzutreten, um die Punkte mit nach Urspring zu nehmen."

Die Konzentration hochzuhalten ist sicherlich ein Schlüssel zum Sieg in Augsburg. Für das mit 10:30 Uhr relativ früh angesetzte Spiel, sollte man es sich nicht erlauben, müde aufzutreten.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

Zum Schluss

Warum man mit Energiesparlampen ...

Die modernen Glühlampen sind gut für die Umwelt, weil sie Energie sparen, aber schwierig zum Entsorgen.

Energiesparlampen schonen das Klima, weil sie viel weniger Strom verbrauchen als die alten Glühbirnen. Doch wenn sie zerbrechen, ist Vorsicht angesagt – vor allem, wenn sie Quecksilber enthalten. mehr

Kotzhügel und Zaun: Botschaften ...

Das Tanzen auf den Tischen ist nicht erlaubt. Foto: Felix Hörhager

Der Besuch des Oktoberfestes kann ein großes Abenteuer sein. Damit alles glatt geht, geben einige Botschaften ihren Landsleuten nützlich Ratschläge an die Hand. mehr

Studie: Meiste Reiche leben in ...

Weltweit gibt es immer mehr Millionäre. Auch in Deutschland steigt die Zahl der Reichen. Das geht aus einer Studie des Beratungsunternehmens Capgemini hervor. mehr