BASKETBALL vom 28. November 2015

Spitzenspiel in Urspring Für die U18 Basketballer der TuS Urspringschule kommt es heute zum Spitzenspiel in der Junge-Halle. Denn zu Gast beim Tabellendritten Urspring ist die TSG Reutlingen. Mit fünf Siegen und zwei Niederlagen belegen die Reutlinger gerade den zweiten Platz hinter Ulm.

YY YY |

Spitzenspiel in Urspring

Für die U18 Basketballer der TuS Urspringschule kommt es heute zum Spitzenspiel in der Junge-Halle. Denn zu Gast beim Tabellendritten Urspring ist die TSG Reutlingen. Mit fünf Siegen und zwei Niederlagen belegen die Reutlinger gerade den zweiten Platz hinter Ulm. Nach dem Sieg gegen Tübingen hat sich die TuS in eine gute Ausgangslage gebracht und Selbstvertrauen vor dem Spitzenspiel gesammelt. Bei dem 66:63-Erfolg stach vor allem Silas Steinke heraus, der mit 20 Punkten sein Potenzial aufblitzen ließ. Bei Reutlingen stechen vor allem Johannes Hertwig, Nikolas Kariustas und Can Sarikaya heraus. Um auch in dem Spitzenspiel als Sieger vom Platz gehen zu können, dürfen sich die Spieler um Trainer Dominic Dörr keine leichten Fehler erlauben. Zuletzt hatten sie dadurch immer wieder ihre komfortablen Ausgangspositionen verspielt.

Erfolg ist angepeilt

Seit zwei Spielen konnte das Team Urspring in der 2. Regionalliga nicht mehr gewinnen. Auch wenn die Mannschaft um Trainer Dominic Dörr voraussichtlich nur mit U19-Spielern in Leimen anreisen wird, wollen die Urspringer zurück auf die Erfolgsspur finden. Trotz des hohen Aufgebots an Jugendspielern, muss sich das Team Urspring dabei vor niemandem verstecken: Dass das Nachwuchsprogramm in der Regionalliga durchaus bestehen kann, stellten sie zuletzt am vergangenen Wochenende unter Beweis: Auch wenn das Spiel gegen den ungeschlagenen Tabellenführer aus Fellbach damals schlussendlich verloren ging, präsentierte sich das Team Urspring sehr gut und konnte die zweite Halbzeit für sich entscheiden. Um den Anschluss an das obere Tabellendrittel nicht zu verlieren, sollte das Team Urspring in Leimen nicht nur gut auftreten, sondern auch als Sieger vom Platz gehen. Gegen den Heidelberger Vorort, der aktuell drei Plätze hinter Urspring steht, stellt dies eine vermeintlich leichtere Aufgabe dar, als zuletzt gegen Fellbach. Mit einem Sieg könnte Urspring wieder den sechsten Tabellenplatz erreichen, den man zuvor schon innehatte. Bei einer Niederlage müsste man sich mit dem Abstieg aus der 2. Regionalliga befassen.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

Basketball, Bezirksliga Saison 2016/17 HVW
Pl. Verein KV Pkt.
1 Hirs./C./Lieb. 13 4
2 TSV Altensteig II 12 4
3 SG Ober-/Unterh.II 6 3
4 TV Rottenburg 9 2
5 TSG Reutlingen 9 2
6 SG Tübingen -1 2
7 TV Großengstingen -2 2
8 SG H2Ku Herrenberg III -9 1
9 TSV Schönaich 0 0
10 HSG Schönbuch II -7 0
11 SV Magstadt -14 0
12 HSG Böblingen/Sindelf.II -16 0
Themenschwerpunkt

TSG Reutlingen

mehr zum Thema

Zum Schluss

Warum man mit Energiesparlampen ...

Die modernen Glühlampen sind gut für die Umwelt, weil sie Energie sparen, aber schwierig zum Entsorgen.

Energiesparlampen schonen das Klima, weil sie viel weniger Strom verbrauchen als die alten Glühbirnen. Doch wenn sie zerbrechen, ist Vorsicht angesagt – vor allem, wenn sie Quecksilber enthalten. mehr

Kotzhügel und Zaun: Botschaften ...

Das Tanzen auf den Tischen ist nicht erlaubt. Foto: Felix Hörhager

Der Besuch des Oktoberfestes kann ein großes Abenteuer sein. Damit alles glatt geht, geben einige Botschaften ihren Landsleuten nützlich Ratschläge an die Hand. mehr

Studie: Meiste Reiche leben in ...

Weltweit gibt es immer mehr Millionäre. Auch in Deutschland steigt die Zahl der Reichen. Das geht aus einer Studie des Beratungsunternehmens Capgemini hervor. mehr