Geld erschwindelt

|

Mit einem Trick hat sich eine Unbekannte am Dienstag in einem Ehinger Geschäft bereichert. Die Frau kaufte nach Angaben der Polizei in einem Laden in der Pfisterstraße für wenige Euro ein, gab aber beim Bezahlen einen 100-Euro-Schein her. Als sie dann das Wchselgeld erhalten hatte, habe sie die Verkäuferin geschickt über den zurückgegebenen Betrag getäuscht und erhielt deshalb weiteres Geld. Nun sucht die Polizei nach einer 25 bis 30 Jahre alten Frau, etwa 170 cm groß und die dunkelblonden  Haare zum Zopf gebunden. Sie trug ein weißes Kurzarm-Shirt, blaue Jeans und silberfarbene Sandalen. Sie hatte eine beige Tasche dabei.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Gemeinderat: Ein Lob für das Miteinander

In vorweihnachtlicher Stimmung verabschiedet der Ehinger Gemeinderat den Haushalt 2018. weiter lesen