Zwei neue Infokästen auf dem Vogellehrpfad in Granheim eröffnet

Auf dem Vogellehrpfad in Granheim sind zwei neue Informationskästen eröffnet worden, die mit Mäusebussard, dem roten Milan, Habicht und Schleiereule vier Raubvögel vorstellen. 21 Kästen zählt der Rundweg auf der Ehinger Alb nun insgesamt.

|
Zwei neue Informationskästen mit sind jetzt in Granheim eröffnet worden, nun gibt es 21 solcher Schaukästen.  Foto: 

Auf dem Vogellehrpfad in Granheim sind zwei neue Informationskästen eröffnet worden, die mit Mäusebussard, dem roten Milan, Habicht und Schleiereule vier Raubvögel vorstellen. 21 Kästen zählt der Rundweg auf der Ehinger Alb nun insgesamt.

Initiator Emil Renner begrüßte am Samstag zur kleinen Eröffnungsfeier die Mitarbeiter Irene und Berthold Rapp, die wieder die Elektronik und das Einarbeiten der Vogelstimmen übernommen hatten. Auf Knopfdruck ertönt für 20 Sekunden der zum jeweiligen Vogel dazugehörige Schrei. Achim Rapp und seine Frau Sonja Rapp hatten die Beschreibung der Vögel übernommen.

Für die beiden neuen Kästen konnten als Sponsoren der Lions-Club Ehingen Alb-Donau, vertreten durch Rechtsanwalt Armin Ege, sowie Anton Haid gewonnen werden. Auf dem Granheimer Vogellehrpfad können nun auf einem etwa zwei Kilometer langen Rundkurs 48 heimische Vogelarten in 21 Schaukästen betrachtet und gehört werden. Alle Vögel sind aus Ton geformt und von Hand bemalt.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Naturdenkmal am Benkesberg erinnert an Munderkinger Ingenieur

Zum Gedenken an den 1887 gestorbenen, ehemaligen Vorsitzenden Guillaume Grellet pflanzte der Verschönerungsverein in Munderkingen die beliebte Sommerlinde am Benkesberg, die ein Naturdenkmal ist. weiter lesen