Zur Person vom 28. Januar 2014

|
Florian Werner (Zweiter von links) mit den Zweit- und Drittplatzierten Yijang Huang aus Berlin (neben ihm) und Johannes Hertrich aus Bad Homburg sowie Günter Ziegler, Professor für Mathematik und Matheon-Mitglied. Foto: Kay Herschelmann

Preis für Florian Werner

Florian Werner, Gewinner des digitalen Mathe-Adventskalenders des DFG-Forschungszentrums Matheon in Berlin, hat dort seinen Preis entgegengenommen. Wie berichtet, wurde der 16-jährige Schüler des Johann-Vanotti-Gymnasiums Hauptgewinner des Wettbewerbs und erhielt einen Laptop. Fast 10 000 Schüler hatten sich an dem Wettbewerb für die Oberstufe beteiligt und teils harte Nüsse geknackt. Jeden Tag im Advent galt es, ein Türchen des digitalen Kalenders zu öffnen, hinter dem sich eine zu lösende Mathe-Aufgabe verbarg. Im Februar steht Werner als Landessieger im Mathematik-Wettbewerb im Bundesfinale.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Breitbandausbau: Ein großer Schritt für Kirchen

Bei der Informationsveranstaltung des Netzbetreibers NetCom BW zum Breitbandausbau ist das Interesse groß. Das Glasfaser kommt zunächst nur bis zu zwei Kabelverzweigern. weiter lesen