Wieder Sternwallfahrt nach Untermarchtal

Im Kloster Untermarchtal laufen die Vorbereitungen auf den 32. Jugendtag bereits auf Hochtouren. Am ersten Juni-Wochenende ist es wieder soweit.

|

Am Samstag, 2. Juni, treffen im Kloster Untermarchtal wieder die Sternwallfahrer ein, und am Sonntag, 3. Juni, findet dort der 32. Jugendtag statt. Mehr als 500 Teilnehmer stehen inzwischen auf der Teilnehmerliste - bis zum Anmeldeschluss am Montag, 21. Mai, wird sicher noch der ein oder andere hinzukommen.

Die Sternwallfahrer werden am Samstag von etwa 15 Uhr an im Kloster eintreffen. Auf ihrem Weg nach Untermarchtal beschäftigen sich die Teilnehmer mit dem diesjährigen Motto des Jugendtags: "Ich stehe vor der Tür und klopfe". Ein wichtiges Element ist wieder die musikalische Gestaltung der Gottesdienste und das Konzert am Samstagabend, das in diesem Jahr die Band "Uncrowned" aus Schwäbisch Gmünd-Bargau spielt.

Die musikalische Gestaltung des Meditationsgottesdienstes am Samstagabend liegt in der Hand einer Gruppe von Schwestern des Klosters und einiger junger Frauen, die sich am 29. April unter Leitung von Schwester Elisabeth Halbmann zur ersten Liedprobe getroffen haben. Mit Gitarren, E-Piano, Geigen, Klarinetten, Querflöten und Akkordeon wird der Gesang des 25 Personen starken Chores in verschiedenen Besetzungen unterstützt. Jugendliche und junge Erwachsene von 15 Jahren an, die an der Sternwallfahrt nicht teilnehmen können, aber den Jugendtag miterleben und möchten, können kurzfristig am Sonntag dazu kommen, schreiben die Veranstalter.

Musik im Zelt gibt es dann von der Band "Feedback" aus Zwiefalten. Für das Morgenlob, das offene Singen von zehn Uhr bis zwölf Uhr und die Eucharistiefeier mit Weihbischof Thomas Maria Renz um 14 Uhr wird in den Zwiefaltener Proberäumen bereits kräftig geübt und gefeilt.

Hefte mit Gedanken, Impulsen, Gebeten, Spielen und Aktionen zum Jugendtagsthema werden in den kommenden Tagen an alle Gruppenleiter verschickt, die ihre Gruppen bereits per Internet oder telefonisch angemeldet haben.

Info Rückfragen per E-Mail an

jugendtag@untermarchtal.de oder unter Telefon: (07393) 30365.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Dichtender Förster aus Grundsheim will zum Denken anregen

An mehreren Romanen arbeitet Ingo Seifert, der sich in Grundsheim als Forst-Dienstleister selbstständig machen will. Der „Neigschmeckte“ schreibt für sein Leben gern Gedichte und rezitiert diese auch gern. weiter lesen