Wehrmänner übten Personenrettung

|
Vorherige Inhalte
  • Öpfingen, Hauptübung der Feuerwehr Foto: 1/2
    Öpfingen, Hauptübung der Feuerwehr Foto: Foto: 
  • Öpfinger Wehrmänner retten eingeklemmte Person. 2/2
    Öpfinger Wehrmänner retten eingeklemmte Person. Foto: 
Nächste Inhalte

Erneut hat die Hauptübung der Feuerwehr Öpfingen beim örtlichen Feuerwehrgerätehaus stattgefunden. Angenommen wurde ein Verkehrsunfall in der Darrengasse nahe dem
Feuerwehrhaus mit einem Lkw und einem Kleinwagen mit zwei verletzten und eingeklemmten Personen. Einsatzleiter war Kommandant Stefan Munding. Bereits vier Minuten nach der Meldung waren die meisten Einsatzkräfte am Feuerwehrgerätehaus. Zwei Minuten danach waren die Trupps mit dem Hilfeleistungszug abfahrbereit und eine Minute später am Unfallort. Während sich die Mehrzahl der Wehrleute auf beide Fahrzeuge verteilte, nahmen sich zwei Wehrmänner der eingeklemmten Person an.  Um diese im Lkw befreien zu können, musste die Frontscheibe ausgeschnitten und der Fußraum mit dem Rettungszylinder geweitet werden. Nach den Worten von Moderator Thomas Fritsch sei dieses – wie auch weitere wertvolle Rettungsgeräte – aus der Mannschaftskasse aus dem Erlös vom Schlachtfest finanziert worden. 14 Minuten nach der Abfahrt der Einsatzkräfte am Feuerwehrgerätehaus konnte die verletzte Person aus dem Lkw herausgeholt werden.

Parallel war eine Gruppe Wehrmänner am Pkw zugange, um die dort eingeklemmte Person zu retten. Dazu musste das am Lkw eingekeilte Fahrzeug mit der Seilwinde befreit werden. Gezeigt wurde zudem, wie ein Pkw, der auf dem Dach liegt, umgedreht wird. Danach kamen Schere und Spreizer zum Einsatz – das Dach musste abgeschnitten werden. Zudem wurde auf eine sehr schonende Rettung geachtet, da bei der Person eine Wirbelsäulenverletzung angenommen wurde. Dabei verwies Fritsch auf die konstruktive Zusammenarbeit mit dem DRK bei allen Einsätzen. Punkt 16.30 Uhr, also nach 23 Minuten, wurde auch die zweite Person gerettet.  Im Anschluss hatten die Bürger bei einem Umtrunk in Feuerwehrgerätehaus die Gelegenheit, mit den Feuerwehrleuten ins Gespräch zu kommen. Für Kinder war eine Spielstraße geboten.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Gemeinderat: Ein Lob für das Miteinander

In vorweihnachtlicher Stimmung verabschiedet der Ehinger Gemeinderat den Haushalt 2018. weiter lesen