Wahlcheck: Leser fragen Bewerber

|

Wie will Junges Ehingen das Freizeitangebot verbessern? Wie stehen die Grünen zum Biber an der Donau? Was sagen die Freien zur Zukunft der Ehinger Innenstadt? Solche und andere Fragen können Sie jetzt direkt an die drei Listen richten, die sich bereit erklärt haben, beim Wahlcheck der SÜDWEST PRESSE mitzumachen, der neuen Internet-Plattform zur Kommunalwahl 2014. Allen Parteien und Wählervereinigungen wurde angeboten, sich daran zu beteiligen und sich den Fragen unserer Leser zu stellen. Machen Sie mit: Tragen Sie Ihre Frage in das Formular auf der Kandidaten-Seite ein - ein Kandidat antwortet dann jeweils stellvertretend für die Liste. Mit dabei sind auch Parteien und Wählervereinigungen aus Blaubeuren, Blaustein, Dornstadt, Erbach, Laichingen, Langenau und Ulm.

südwestpresse.de/wahlcheck

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Bahn geht in die Offensive

Ein Krisenstab soll die Probleme bei der Donautalbahn beheben. Vor allem Berufspendler und Schüler hatten zu leiden. weiter lesen