Vier Phasen des Sozialstaats

|

Entwicklung Die Liga der freien Wohlfahrtspflege teilt in ihrem Reader zur landesweiten Aktionswoche "Armut bedroht alle" den Sozialstaat in vier sich teils überlappende Phasen ein. Zuerst wurde demnach der Sozialstaat im Grundgesetz verankert und ausgebaut. Dazu gehörte die Sicherung einer menschenwürdigen Existenz durch Sozialhilfe. Ab den 80er Jahren wurde dies wie auch die Sozialversicherung schrittweise abgebaut. In der dritten Phase erschwerten die Sozialleistungsträger den niedrigschwelligen Zugang zu Sozialleistungen mit weiteren Hürden. In einer vierten, noch nicht voll ausgebildeten Phase werde mittellosen und einkommensarmen Bürgern der Zugang zum Rechtsweg so erschwert, dass sie ihn möglichst selten einschlagen.

Vortrag Der Autor Martin Staiger spricht über dieses Thema am heutigen Donnerstag, 17. Oktober, ab 19.30 Uhr im Haus der Gewerkschaften am Weinhof.

Arm, aber nicht rechtlos

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Chillige Hunde und viel Kopfkino: Neue Wörter des Duden in Ehingen abgefragt

Der neue Duden ist da, scheint aber ein Ladenhüter zu werden. Die SÜDWEST PRESSE hat in Ehingen an einigen Stellen die neuen Wörter abgefragt, mit amüsanten Ergebnissen. weiter lesen