Vier Maskenträger werden aufgenommen

|
Hauptversammlung beim Fasnetsverein Lauterach: Die zweite Vorsitzende Carmen Burger mit den neuen Maskenträgern Steffen Schörle, Kevin Geis, Lara Epp und Jonas Maier (von links).  Foto: 

Mit „Wolfsdal-Bära“ und „Schnegga-Raus“ startete im Sportheim die Hauptversammlung des Fasnetsvereins Lauterach. Schriftführerin Stephanie Braig gab einen Rückblick auf 2017. Außerdem gab es einen Ausblick auf die Fasnet 2018: Der Wilde Bär und der Bärentreiber werden dann je eine neue Maske und ein neues Häs tragen, das vorgestellt worden ist. Außerdem wurden vier neue Maskenträger aufgenommen: Jonas Maier und Steffen Schörle wurden als Neumitglieder begrüßt, Lara Epp und Kevin Geis werden erstmals eine Maske tragen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Hauptversammlung der Kunstfreunde: Gut fürs Ansehen der Stadt

Bei der Hauptversammlung der Kunstfreunde berichtet die Vorsitzende Anne Linder über die positive Entwicklung der städtischen Galerie: steigende Besucherzahlen und viel Zuspruch. weiter lesen