Vergnügte Stunde bei Seniorenfasnet in Munderkingen

Viel zu lachen gab es gestern für 100 Senioren aus der katholischen und evangelischen Kirchengemeinde beim ökumenischen Altennachmittag.

|
Der Chor der Akteure steuerte einen von vielen Auftritten bei der Seniorenfasnet bei.  Foto: 

"Lasst euch mal verführen, ihr könnt euch amüsieren", sangen gestern die Kräutle-Sisters Elli Faith und Annemaria Pilli, und alle stimmten fröhlich in den Refrain ein, wenn die Schwestern singend berichteten, was sie auf der Kaffeefahrt so alles erlebt hatten. Es war einer der vielen Einlagen, die es bei der ökumenischen Seniorenfasnet im Saal des Gasthofs Rössle unter Vorsitz von Wilhelm Geyer und Oswin Dangel gab.

Pfarrer Thomas Pitour von der katholischen Kirchengemeinde durfte das Grußwort, der evangelische Pfarrer Michael Hain das Schlusswort sprechen. Dazwischen lagen vergnügte Stunden mit Musik von Alleinunterhalter Siegfried Patschke, mit dem Auftritt des Chors der Akteure und deren Sketchen über die verlegte Brille von Hannelore Springer und Gabi Eisele sowie dem von Monika Packheiser und Agnes Ott geführten Erfahrungsaustausch über die Männer im Treppenhaus. Über die Sintflut sprach Claudia Oesterle. Sie wurde ebenso mit Beifall bedacht wie Diakon Bruno Schmid und Schwester Maria Regina, die ebenfalls mit einem Sketch auftraten. Dann amüsierte sich das Publikum über das Schachtel-Ballett von Claudia Oesterle, Marion Schmid, Elisabeth Daratha, Barbara Meschke und Rosi Sauerbier. Auch Geyer trat mit Monika Packheiser nach einer Polonaise und der Hosenparade aller Akteure zum heiteren Zwiegespräch an. Den Reigen der Sketche beendeten die Kräutle-Schwestern.

Vor Beginn des Programms hatten alle Gäste Wuseles-Orden bekommen, die vom evangelischen Bastel-Team unter der Regie von Margit Braun gefertigt worden waren. Gerecht aufgeteilt war die Backarbeit: Jeweils sieben Kuchen hatten katholische und evangelische Hausfrauen gebacken. Die Kosten für die Bewirtung und anderes teilten sich die Kirchengemeinden nach ihrer Größe brüderlich, und so mancher Gast nahm das Angebot zur Heimfahrt im Bus gerne an.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Themenschwerpunkt

Fasnet 2015 in der Region

Narrensprünge, Umzüge, Faschingsbälle und weitere Fasnets-Veranstaltungen: Alles rund um das Thema Fasnet finden Hästräger und Fasnet-Fans hier.

mehr zum Thema

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Scherben erzählen vom Mittelalter

Die archäologischen Grabungen auf der Baustelle der Volksbank bringen mittelalterliche Siedlungsstrukturen zum Vorschein und lassen Rückschlüsse auf den Alltag der Bewohner zu. weiter lesen