Verantwortung für Mitmenschen übernommen

|
Siegfried Hummel ehrte die Blutspender Siegfried Roggenstein, Monika Wösthoff und Ralf Glöggler (von links).  Foto: 

"Blut ist ein ganz besonderer Saft", zitierte Siegfried Hummel Goethe, als es am Montag im Ortschaftsrat darum ging, verdiente Blutspender zu ehren. Die Spender übernähmen Verantwortung für ihre Mitmenschen, sagte der Ortsvorsteher, ihnen sei das Schicksal der Nächsten nicht gleichgültig.

Für jeweils 50 Spenden überreichte Hummel Monika Wösthoff, Siegfried Roggenstein und Ralf Glöggler jeweils Ehrennadel, Urkunde und ein Weinpräsent.

Weitere Blutspender aus Rißtissen waren nicht anwesend, sie erhalten die Ehrung nachgereicht: Ebenfalls 50 Mal hatte Anton Braig Blut gespendet, 25 Mal Sandra Belz und jeweils zehn Mal Karin Halm und Heinz-Peter Leuther.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Bundestagswahl: CDU siegt trotz deutlichen Verlusten

Mit Ronja Kemmer (CDU), die das Direktmandat holte, und Hilde Mattheis (SPD), sind zwei Kandidaten sicher im nächsten Bundestag. Politneuling Alexander Kulitz (FDP) muss noch zittern. weiter lesen