Tagestipp vom 8. April 2014

Ob Aftermedig, Dibbl oder Hoigade: Der schwäbische Dialekt hat seinen Ursprung im Mittelhochdeutschen. Am heutigen Dienstag ist Hermann Wax, der bekannte Autor der "Etymologie des Schwäbischen", zu Gast beim Frauenfrühstück, und klärt diese Dinge. Er stellt um 9.

|

Ob Aftermedig, Dibbl oder Hoigade: Der schwäbische Dialekt hat seinen Ursprung im Mittelhochdeutschen. Am heutigen Dienstag ist Hermann Wax, der bekannte Autor der "Etymologie des Schwäbischen", zu Gast beim Frauenfrühstück, und klärt diese Dinge. Er stellt um 9.30 Uhr im Franziskanerkloster sein zweites Buch "Heidablitz ond Wonderfitz", vor, das im Sommer 2013 erschien. - Weitere Termine auf Seite 24.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Digitalisierung: Autonomie bewahren als Ziel

Wie sollte der Mensch den Auswirkungen der Digitalisierung auf sein Leben begegnen? Dieser Frage widmete sich ein kirchliches Forum. weiter lesen