Stadtkapelle Schelklingen feiert 90-jähriges Bestehen

Der Musikverein Stadtkapelle Schelklingen feiert am Wochenende ein ganz besonderes Fest: Seit 90 Jahren besteht die beliebte Kapelle. Viele Musikerkollegen und befreundete Vereine feiern jetzt drei Tage lang mit.

|
Vorherige Inhalte
  • 1/2
    Foto: 
  • Die Schelklinger Musiker freuen sich auf ihre Gäste (Foto oben). Die Musiker des Musikvereins um 1927/28 - noch ohne Uniformen (unten). Am Wochenende werden Fotos aus der Geschichte des Vereins gezeigt. Fotos: Emmenlauer / Thomas Tonnier 2/2
    Die Schelklinger Musiker freuen sich auf ihre Gäste (Foto oben). Die Musiker des Musikvereins um 1927/28 - noch ohne Uniformen (unten). Am Wochenende werden Fotos aus der Geschichte des Vereins gezeigt. Fotos: Emmenlauer / Thomas Tonnier
Nächste Inhalte

Der größte Schelklinger Verein hat an diesem Wochenende etwas ganz Besonderes zu feiern: Seit 90 Jahren besteht die Stadtkapelle - das bietet Anlass für ein Fest mit vielen Musikerfreunden in der Stadthalle. "Es erfüllt einen mit Stolz, dass die Stadtkapelle so lange besteht", sagt der Vorsitzende Wolfgang Bierer. Aber er spüre auch viel Respekt und Demut angesichts der Leistungen, die die Musiker und Vereinsmitglieder aus Schelklingen in den vergangenen Jahrzehnten erbracht hätten. "Wir hoffen, dass wir es ebenso gut machen wie sie", sagt Bierer.

Die Hoffnungen sind berechtigt - der Verein ist gut aufgestellt. Neben der Musik ist laut Bierer eine gute Kameradschaft für die Schelklinger wichtig. Dazu gehören Aktionen im Freizeitbereich wie gemeinsame Bergwanderungen oder Skiausfahrten. Die Stadtkapelle kooperiert mit den Schulen der Stadt und arbeitet eng mit der Musikschule zusammen. Wichtig sei der Stadtkapelle, ein vielfältiges kulturelles Angebot auf die Beine zu stellen und sich aktiv in das kirchliche und weltliche Leben einzubringen. Viel Wert legt der Musikverein auf ein gutes Miteinander mit anderen Vereinen und Institutionen in Schelklingen.

So viel ehrenamtlicher Einsatz lohnt sich - auch beim großen Fest am kommenden Wochenende sind viele Freunde der Stadtkapelle mit dabei. Allein 200 Helfer sorgen dafür, dass sich die Gäste wohl fühlen.

Start des großen Festwochenendes ist am Freitag, 5. Juli, 21 Uhr, mit einer Partynacht in der Schelklinger Stadthalle. Dazu wurde das Team der "Parish Beatz Night" aus Kirchbierlingen engagiert. Das Team legt die aktuellsten Tracks aus den Bereichen Charts, House und RnB auf. Außerdem werden "visuelle Highlights" versprochen. Am Samstag, 6. Juli, laden die Schelklinger Musiker von 18.30 Uhr an zu einem großen Fest- und Heimatabend ein. Der Abend ist auch ein großes Musikantentreffen, viele Vereine aus Schelklingen und Umgebung machen mit, berichtet Patrizia Illison von der Stadtkapelle. Im ersten Teil des Festabends singen der Liederkranz Schelklingen sowie der Gesangverein Hausen der Stadtkapelle ein Geburtstagsständchen, der Theaterverein gratuliert mit einem Sketch. Die Mitglieder des TSV Schelklingen und SSV Hütten haben Unterhaltsames vorbereitet und die Musikkameraden der Brassband spielen zum Schluss des ersten Teils ein flottes Stück. "Dass uns die Schelklinger Vereine bei unserem Festabend so begleiten, freut uns ganz besonders. Es zeigt, dass ein gutes Miteinander in Schelklingen besteht", sagt Wolfgang Bierer. Bei der Feier ist auch Elisabeth Jeggle, Mitglied des Europäischen Parlaments, anwesend und gratuliert den Schelklinger Musikern.

Im zweiten Teil des Festabends stellen sich die Musikkameraden der Schelklinger einem Musikerwettstreit. Die Musikvereine aus Schmiechen und Frankenhofen, Oberdischingen und Magolsheim, Allmendingen und Mehrstetten sowie Mundingen und Ennabeuren wirken dabei mit. Jeweils zwei Kapellen wetteifern 45 Minuten um die Gunst und den Applaus des Publikums. Für eine objektive Beurteilung steht ein "Klatschometer" zur Verfügung - der Apparat misst, wie laut die Zuhörer klatschen. Für die Siegerkapelle gibt es Preise.

Der Festablauf am Sonntag, 7. Juli, beginnt um 9 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst unter Beteiligung der Stadtkapelle. Anschließend spielen die "Ehgnerländer" ab etwa 10.30 Uhr zum Frühschoppen auf. Hierbei erhält die größte anwesende Gruppe in Tracht einen tollen Preis. Danach bieten die Schelklinger Musiker Leckeres zum Mittagessen an.

Die Nachmittagsunterhaltung steht dann bei den Schelklinger Musikern ganz im Zeichen der Jugend: Zahlreiche Jugendkapellen aus der Umgebung stellen ab 14.30 Uhr ihr Können unter Beweis. Es spielen auf: die Jugendkapelle Mehrstetten, die Jugendkapelle Magolsheim, die Jugendkapelle Ennabeuren, die Gemeinschaftsjugendkapelle Musikverein Harmonia Allmendingen/Bergemer Musikverein und die Gemeinschaftsjugendkapelle Schmiechen-Schelklingen. Die Jugendlichen musizieren jeweils rund 30 Minuten lang. Auch hier geht es um einen Gewinner, der per "Klatschometer" ermittelt wird.

Ein weiterer Höhepunkt des Festjahres in Schelklingen folgt am 24. Oktober: Der Stadtkapelle ist es gelungen, das Heeresmusikkorps 10 aus Ulm zu engagieren. Der Karten-Vorverkauf beginnt bereits jetzt beim Festwochenende.

Gründung im Jahr 1923
Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Dank dem Ersparten gut unterwegs

Im Jahr eins des neuen Haushaltsrechts mahnt Ehingens Oberbürgermeister Alexander Baumann, bei Investitionen auch an die Folgekosten zu denken. weiter lesen