Stadtbücherei startet digitale Ausleihe

Mit der Onleihe, die am Donnerstag startet, kommt die Ehinger Stadtbücherei einem Trend nach. 15 000 Medien stehen den Nutzern zur Verfügung.

|
Astrid Bunzel und Alexander Baumann stellten gestern das neue Angebot vor. Von Donnerstag an können Büchereinutzer digitale Medien entleihen.  Foto: 

Mit der Onleihe komme man einem Trend nach, der immer mehr wahrgenommen werde, sagte OB Alexander Baumann gestern bei der Präsentation des neuen Angebotes. Über die Onleihe können Kunden digitale Medien entleihen und mithilfe eines E-Book-Readers, eines Tablets oder eines Smartphones nutzen. Entliehen werden können - in digitaler Form - Bücher, Zeitschriften, Zeitungen, Hörbücher und Filme, erläuterte Astrid Bunzel, die Leiterin der Bücherei. Die Stadt hat sich dem Verbund E-Ausleihe Neckar-Alb angeschlossen, der 2012 mit zehn Bibliotheken an den Start ging und nun 26 Büchereien vereint. 15 000 Medien stehen zur Verfügung. Die virtuelle Bibliothek funktioniert genauso wie eine normale Bücherei: Ist ein Titel entliehen, ist er auch für einen anderen Nutzer nicht mehr verfügbar.

Um E-Books oder andere Medien ausleihen zu können, müssen sich Nutzer die benötigten Software-Programme von der Internetseite der E-Ausleihe Neckar-Alb herunterladen. Dann können die entsprechenden Titel ausgeliehen werden und auf mobile Endgeräte gespeichert werden. Außerdem ein Muss: Ein gültiger Bücherei-Ausweis. "Von der technischen Seite ist alles bestens vorbereitet", sagte Astrid Bunzel. Die E-Ausleihe sei eine "sehr gut aufgebaute Seite". Die Nutzer haben zwei Einstiegswege: Über die Internetseite der Stadtbücherei und über die Homepage der Onleihe.

Jeder Nutzer kann bis zu 20 Medien ausleihen. Die E-Books müssen binnen drei Wochen gelesen werden, Zeitschriften stehen nur für einen Tag zur Verfügung.

Info www.onleihe.de/neckar-alb

www.buecherei-ehingen.de

Rat und Hilfe

Sprechstunde Die Stadtbücherei bietet Nutzern, die Schwierigkeiten mit der digitalen Ausleihe oder ihrem Buchlesegerät haben, eine Sprechstunde an. Diese findet bis einschließlich Dezember am ersten Samstag im Monat um 10 Uhr statt. Erster Termin ist Samstag, 1. August. Anmeldungen für die Sprechstunde mit Ridvan Chasan werden erbeten: Telefon: (07391) 503560.

SWP

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Bahn geht in die Offensive

Ein Krisenstab soll die Probleme bei der Donautalbahn beheben. Vor allem Berufspendler und Schüler hatten zu leiden. weiter lesen