Stadt wertet Fasnetsbus erneut als Erfolg

Auch in diesem Jahr, im zehnten seines Bestehens, sei der Ehinger Fasnetsbus ein "durchschlagender Erfolg" gewesen, berichtet die Stadt: 2096 Närrinnen und Narren, Besucher und Freunde der Ehinger Fasnet haben diese Einrichtung der Stadt und der angrenzenden Gemeinden am Glombigen Donnerstag genutzt. Bis drei Uhr nachts waren die Busse unterwegs.

|

Zu dem Erfolg hätten auch die Vorverkaufsstellen beigetragen, an denen es die Fahrkarten zu kaufen gab. Insgesamt 607 Tickets haben sie bereits in den drei Wochen vor der Fasnet an den Mann oder die Frau gebracht. Besonders Eltern seien dankbare Kunden gewesen, "denn so konnten sie schon im Vorfeld für eine sichere Heimfahrt ihrer Sprösslinge sorgen", bestätigte Roswitha Denkinger, die seit Jahren den Vorverkauf unterstützt, laut Mitteilung der Stadt.

Die meisten der Tickets, nämlich 183, hat Sofia Chatzicharalampidou vom Kiosk Bucks Höfle verkauft. Auch die Weinstube Denkinger, die Tabakecke Dürninger und das Ehinger Bürgerbüro hätten erfreuliche Verkaufszahlen zu verzeichnen gehabt. Zunftmeister Peter Kienle und Ordnungsamtsleiter Ludwig Griener lobten deshalb alle Beteiligten für ihr Engagement. Großen Anklang habe auch der nächtliche Ticketverkauf im Bürgerbüro gefunden, heißt es weiter im Bericht.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Scherben erzählen vom Mittelalter

Die archäologischen Grabungen auf der Baustelle der Volksbank bringen mittelalterliche Siedlungsstrukturen zum Vorschein und lassen Rückschlüsse auf den Alltag der Bewohner zu. weiter lesen