Schulausflug auch für Flüchtlingskinder

Kinder von Asylbewerbern im Alb-Donau-Kreis bekommen künftig alle Leistungen des Bildungspakets. Das hat der Sozialausschuss beschlossen.

|
Sozialdezernent Günter Weber hat sich für mehr Leistungen für Kinder von Asylbewerbern eingesetzt.

Schulausflug, Klassenfahrt, Vereinsbeiträge und ein Mittagessen in der Schule. Diese und mehr Leistungen aus dem Bildungspaket des Bundes erhalten künftig auch Kinder von Asylbewerbern im Alb-Donau-Kreis. Der Sozialausschuss hat einstimmig beschlossen, die Kosten dafür in Höhe von 6000 bis 8000 Euro im Jahr aus dem Kreishaushalt aufzuwenden.

Für Kinder einkommensschwacher Familien hat der Bund im April 2011 etwa 1,6 Milliarden Euro für "Leistungen für Bildung und Teilhabe" zur Verfügung gestellt. "Es kann doch nicht sein, dass Kinder von Asylbewerbern nicht mit zum Schulausflug können, nur weil ihre Eltern noch keine 48 Monate in Deutschland sind", sagte Landrat Heinz Seiffert am Montag im Sozialausschuss. Aber genauso ist die Regelung: Das Asylbewerberleistungsgesetz sieht keine Leistungen aus dem Bildungspaket vor. "Es macht aber Sinn, diesen Kindern all das zukommen zu lassen", sagte Sozialdezernent Günter Weber. Denn am gesellschaftlichen und schulischen Leben teilzunehmen sei für sie besonders wichtig, zumal meist nicht abzusehen ist, ob und wann sie wieder in ihre Heimat zurückkehren.

Seiffert betonte, das Sozialdezernat werde "offensiv" auf die Leute zugehen, die von der neuen Regelung profitieren können. Derzeit sind das 54 Familien. "Es ist zwar ein bürokratischer Aufwand, aber es ist eine gute und sinnvolle Sache", sagte Seiffert weiter.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

35. Allmendinger Gesundheitstage feierlich eröffnet

Zu Herzen gehende Lieder, Ansprachen und Dankesworte prägten den Festakt zu den 35. Allmendinger Gesundheitstagen. Auch Regierungspräsident Klaus Tappeser war angereist. weiter lesen