Schlachtfest als Beitrag zum Dorfleben

Liebhaber deftiger Spezialitäten kamen am Sonntag beim Schlachtfest der Höllgrabahexa auf ihre Kosten. Die rund 20 Helfer hatten alle Hände voll zu tun, um die Besucher, die insbesondere um die Mittagszeit ins Gamerschwanger Dorfgemeinschaftshaus kamen, zu verwöhnen.

|
Deftige Spezialitäten boten die Mitglieder der Gamerschwanger Narrenzunft Höllgrabahexa am Sonntag im Dorfgemeinschaftshaus an. Foto: Emmenlauer

Liebhaber deftiger Spezialitäten kamen am Sonntag beim Schlachtfest der Höllgrabahexa auf ihre Kosten. Die rund 20 Helfer hatten alle Hände voll zu tun, um die Besucher, die insbesondere um die Mittagszeit ins Gamerschwanger Dorfgemeinschaftshaus kamen, zu verwöhnen. Prall gefüllte Teller mit Schlachtplatten, Sied- und Kesselfleisch, Blut- und Leberwürstchen, Kraut und Bauernbrot sowie panierte Schnitzel mit Pommes fanden reißenden Absatz. Wohl auch wegen des zwar sonnigen, aber kühlen Wetters blieben viele nach dem Mittagstisch gleich noch zum Kaffeeplausch sitzen. Schließlich lockten selbstgebackene Kuchen und Torten. Die Narrenzunft hatte das Schlachtfest bereits zum zweiten Mal veranstaltet, davor lag das Traditionsfest in Verantwortung der Wanderfreunde, die sich aus Altersgründen allerdings zurückgezogen haben. "Wir wollten das Schlachtfest nicht sterben lassen und überdies einen Beitrag zum Dorfleben leisten", sagte Höllgraba-Chef Markus Kroll. Die 70 Mitglieder starke Narrenzunft ist auch sonst sehr aktiv, unter anderem beim heimischen Ball der Vereine oder bei der Ehinger Kirbe.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Gemeinderat: Ein Lob für das Miteinander

In vorweihnachtlicher Stimmung verabschiedet der Ehinger Gemeinderat den Haushalt 2018. weiter lesen